Für ihre herausragenden innovativen Leistungen erhielten Drossbach, Frötek-Kunststofftechnik, Logis, Nabaltec, SGL Carbon, Technoform Kunststoffprofile sowie Verfahrenstechnik Hübers das Gütesiegel „Top 100“. Drossbach war darüber hinaus Sieger der Kategorie „Innovationserfolg“, in der untersucht wird, welche Ergebnisse durch innovationsfördernde Maßnahmen erzielt werden konnten. Einen Großteil seiner Umsätze und Gewinne machte der Kategoriesieger durch Innovationen und innovative Verbesserungen der letzten drei Jahre. Zudem beeindruckte das Unternehmen mit hohen Einsparungen an Fertigungskosten durch die Implementierung von Prozessinnovationen.

Die Auszeichnung „Top 100“ wird im Rahmen der gleichnamigen bundesweiten Vergleichsstudie verliehen. Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien untersucht darin fünf zentrale Bereiche des Innovationsmanagements mittelständischer Unternehmen: Markterfolg, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, innovationsförderndes Top-Management sowie das Innovationsmarketing. Anhand eines standardisierten Verfahrens ermittelt er jährlich die 100 innovativsten Teilnehmer an der Studie. Unter den diesjährigen Top 100 sind 49 nationale Marktführer sowie 17 Weltmarktführer.

Alle 100 Unternehmen werden in dem von Mentor Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, herausgegebenen Buch „Top 100 – Die 100 innovativsten Unternehmen im Mittelstand“ sowie im Internet präsentiert. Organisiert wird die Mittelstandsinitiative von Compamedia, Überlingen. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 342 Unternehmen beworben. Die nächste Runde des Mittelstandspreises startet im September 2008. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort für ein kostenloses Info-Paket vormerken lassen.