Michael Wittmann ist Geschäftsführer Wittmann Kunststoffgeräte in Wien, Österreich. (Bidlquelle: Wittmann)

Michael Wittmann ist Geschäftsführer Wittmann Kunststoffgeräte in Wien, Österreich. (Bildquelle: Wittmann)

Michael Wittmann ist Geschäftsführer Wittmann Kunststoffgeräte, Wien, Österreich.

In der Lockdown-Phase Anfang April haben wir uns aufgrund der allgemeinen Unsicherheit und Unwissenheit in Bezug auf die Gefährlichkeit des Corona-Virus und der daraus resultierenden Nervosität in der Belegschaft dafür entschieden, die Produktion für 2 Wochen anzuhalten. Diese 2 Wochen haben uns Zeit gegeben, Ruhe zu finden und nach Aufnahme des Betriebes wieder zu einem geregelten Arbeitsrhythmus zurückzufinden. Selbstverständlich mussten wir im 2. Quartal eine Abschwächung des Geschäftes erfahren, jedoch nicht in dem Ausmaß, welches wir am Anfang der Pandemie befürchteten. Aus heutiger Sicht und unter der Annahme, dass ein zweiter vergleichbarer globaler Lockdown nicht mehr eintreten wird, war die Finanzkrise des Jahres 2008/2009 für unsere Firma wesentlich herausfordernder.

 

 

Burkhard Rüßmann ist geschäftsführender Gesellschafter bei L&R Kältetechnik, Sundern.

Burkhard Rüßmann ist geschäftsführender Gesellschafter bei L&R Kältetechnik, Sundern.

Burkhard Rüßmann ist geschäftsführender Gesellschafter bei L&R Kältetechnik, Sundern.

Kurz nach Ausbruch der Pandemie haben einige wenige Kunden Projekte verschoben, aber es gab keine einzige Stornierung. Um die Fortführung des Geschäftsbetriebs unter allen Umständen sicherzustellen, hat die Fertigung in zwei strikt voneinander getrennten Schichten gearbeitet. In den ersten Monaten der Krise haben wir überwiegend bestehende Aufträge abgearbeitet. Seit August steigt die Nachfrage nach industrieller Kältetechnik wieder stark an, sodass wir bis jetzt vergleichsweise gut durch die Krise gekommen sind.

 

 

Stefan Engleder ist CEO der Engel Holding, Schwertberg, Österreich.

Stefan Engleder ist CEO der Engel Holding, Schwertberg, Österreich.

Stefan Engleder ist CEO der Engel Holding, Schwertberg, Österreich.

Schon vor der Pandemie sind die Marktvolumina zurückgegangen, vor allem in der Automobilindustrie. Die schlechte konjunkturelle Entwicklung wurde durch die Corona-Krise verschärft. Wir gehen für das laufende Geschäftsjahr erneut von einem deutlichen Rückgang aus. Allerdings kommt uns zugute, dass wir unterschiedliche Branchen bedienen und vom Wachstum im Bereich der Medizintechnik profitieren.