Diese Modernisierung der Lehraktivitäten war wortwörtlich ein Kraftakt. Es wurden fünf Spritzgießmaschinen sowie die Blasform- und Thermoformanlagen  zunächst demontiert, dann sicher verpackt, in die neuen Schulungstechnika transportiert und dort wiederum angeschlossen und eingerichtet. Parallel dazu wurden die künftigen Kursräume neu gestaltet. Sie bieten den Teilnehmern nun die neueste Technik und einen direkten Einblick in die Forschungsaktivitäten des SKZ. „Es war wichtig die Bildungs- und Forschungsaktivitäten auch räumlich zueinander zu bringen, um Synergieeffekte zu nutzen. Dadurch können wir unseren Teilnehmern noch mehr Praxisnähe und am aktuellen Stand der Forschung orientierte Wissensvermittlung bieten“, so Dipl.-Ing. Georg Schwalme , Leiter des Bereichs Spritzgießen.

Neues Studio für Online-Kurse

Das neue Studio für Online-Kurse ist Teil der Erweiterung der Aus- und Weiterbildung beim SKZ. (Bildquelle: SKZ)

Das neue Studio für Online-Kurse ist Teil der Erweiterung der Aus- und Weiterbildung beim SKZ. (Bildquelle: SKZ)

Direkt neben den neuen Schulungsräumen entstand auch ein Studio, in dem zahlreiche Kurse ab sofort auch Online angeboten werden können. Mit diesem Schritt ermöglicht das SKZ seinen Industriekunden in den derzeit wirtschaftlich äußerst angespannten Zeiten Mitarbeiter gezielt und ohne Reiseproblematik weiterbilden zu lassen. Der Mehrwert durch die Weiterbildung und Qualifizierung der Mitarbeitern kann somit Arbeitsplätze sichern und das Unternehmen für zukünftige Aufgaben stärken.