Kundenspezifische Schnelltestlösungen werden unter kontrollierten Reinraumbedingungen gefertigt.(Bildquelle: Wirthwein)

Kundenspezifische Schnelltestlösungen werden unter kontrollierten Reinraumbedingungen gefertigt.(Bildquelle: Wirthwein)

Ein Kunde benötigte aufgrund der Coronapandemie einen flexiblen, verlässlichen sowie erfahrenen Partner im Bereich Diagnostik. Nach wenigen Tagen wurden bereits die ersten Schnelltests manuell montiert. Besonderes Augenmerk lag dabei auf kontrollierten Feuchtigkeitsbedingungen mit entsprechendem Monitoring. Schrittweise wurden die Prozesse teilautomatisiert und die Ausbringungsmengen der SARS-CoV-2-Schnelltest Produktion sukzessive erhöht. Zusätzlich zur Dokumentationserstellung und Umsetzung sämtlicher Montageleistungen hat Wirthwein Medical das gesamte Dienstleistungsspektrum wie Verschweißen in einer speziellen Primärverpackung sowie das komplette Labeling der Corona-Schnelltests übernommen.

Der gesamte Montageprozess wurde nach Anforderungen des Kunden und immer in enger Abstimmung mit ihm verbesser. Die gesamte Prozessentwicklung ist auf Grundlage der DIN EN ISO 13485 erfolgt. Zusätzlich wird bei der Serienfertigung die Funktion des SARS-CoV-2 Schnelltests durch ein externes spezialisiertes Prüflabor nachgewiesen. Die kundenspezifische Endverpackung und das Logistik- und Lieferantenmanagement runden die Dienstleistung ab. Für eine mögliche zukünftige Erhöhung der Stückzahlen wurden bereits weitere modulare und maßgeschneiderte Ausbaustufen zur Automatisierungserhöhung ausgearbeitet. (jhn)