Das Additiv ist ein Hochtemperatur-Stabilisator, der den kontinuierlichen Einsatz von glasfaserverstärktem PA6 bis 200 °C und von PA6.6 über 200 °C hinaus ermöglicht. (Bildquelle: Brüggemann)

Das Additiv ist ein Hochtemperatur-Stabilisator, der den kontinuierlichen Einsatz von glasfaserverstärktem PA6 bis 200 °C und von PA6.6 über 200 °C hinaus ermöglicht. (Bildquelle: Brüggemann)

Dadurch haben Compoundierer die Möglichkeit, kostengünstige Materialien auf Basis aliphatischer Polyamide in Grenzanwendungen anzubieten, die bislang höherpreisigen Polyphthalamiden oder anderen Hochleistungspolymeren wie Polyphenylensulfiden vorbehalten waren. Darüber hinaus ermöglicht das Additiv, in bestimmten Anwendungen PA6.6 durch das kostengünstigere PA6 zu ersetzen. Beide Stabilisatoren werden in Granulatform geliefert und sind während der Compoundierung leicht zu dosieren und zu dispergieren. Dazu Dr. Klaus Bergmann, Leiter des Bereichs Kunststoffadditive: „Unser Ziel ist es, Hitzestabilisatoren für Polyamide in allen Temperaturbereichen und für alle Anwendungsgebiete anzubieten.“