Das flexibel einsetzbare Desinkektionsmittel wird in Wasser gelöst und hat eine hohe Breitbandwirkung auf harten Oberflächen. (Bildquelle: Lanxess)

Das flexibel einsetzbare Desinfektionsmittel wird in Wasser gelöst und hat eine hohe Breitbandwirkung auf harten Oberflächen. (Bildquelle: Lanxess)

Für Desinfektionsmittel, die SARS-CoV-2 bekämpfen sollen, müssen entsprechende Wirksamkeitsdaten vorliegen. Microbac ist eines der wenigen Prüflaboratorien weltweit, das vom CDC (Center for Disease Control), dem koordinierenden Zentrum für Infektionskrankheiten der amerikanischen Gesundheitsbehörde, für solche Tests zertifiziert ist. Die Studie wurde gemäß der Testvorschriften der US-Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) für Produkte durchgeführt, die für die Desinfektion harter Oberflächen bestimmt sind.

Desinfektionsmaßnahmen wichtiger denn je

„Zur Bekämpfung der globalen Corona-Pandemie stehen uns derzeit weder Impfstoff noch allgemein zugelassene Medikamente zur Verfügung. Neben Abstand halten und Händewaschen bleibt daher Desinfektion das Mittel der Wahl im Kampf gegen die Ausbreitung der lebensbedrohenden Atemwegserkrankung“, sagt Anneliese Bischof, Leiterin des Marktbereichs Desinfektion bei Lanxess. „Derzeit sind gute hygienische Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen wichtiger denn je. Dass Rely+On Virkon bei der Desinfektion von harten Oberflächen und Geräten so schnell wirkt, öffnet vielen Anwendern zusätzliche und sichere Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie“, unterstreicht Bischof.

Das pulverförmige Desinfektionsmittel kommt in Wasser gelöst zur Anwendung. Die Lösung wird auf Geräte und feste Oberflächen gesprüht. Diese Desinfektionsmaßnahmen an öffentlichen Orten, wie etwa Bahnhöfen, Flughäfen, Krankenhäusern, Kliniken oder Einkaufszentren  können dazu beitragen, das Risiko einer Kontamination etwa über Oberflächen, Türgriffe, Tische oder Stühle zu reduzieren.

Der Geschäftsbereich Material Protection Products von Lanxess produziert  eine breite Palette wissenschaftlich fundierter Desinfektionstechnologien.