Die Innovationen von Engel werden an der diesjährigen Fakuma nicht zu sehen sein. Die Verantwortung für die Gesundheit von Mitarbeitern und Standbesuchern geht vor. (Bildquelle: Engel)

Die Innovationen von Engel werden an der diesjährigen Fakuma nicht zu sehen sein. Die Verantwortung für die Gesundheit von Mitarbeitern und Standbesuchern geht vor. (Bildquelle: Engel)

Die Fakuma sei für Engel eine sehr wichtige Innovationsmesse und von großer Bedeutung für den Austausch mit Kunden, Interessenten und Partnern, hebt der Maschinenbauer hervor. „Umso mehr bedauern wir, diese Entscheidung treffen zu müssen. Der Schutz der Gesundheit eines jeden einzelnen geht für uns jedoch zu jeder Zeit vor“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Auch ohne eine aktive Messebeteiligung stehe das Unternehen seinen Kunden jederzeit zur Verfügung. „Wir freuen uns, die Innovationen von Engel auch im Herbst 2020 auf anderen, individuellen Wegen zu präsentieren“, heißt es weiter. „Für 2021 freuen wir uns auf ein Wiedersehen in gewohnter Atmosphäre in Friedrichshafen.“