Der kompakte Kraftsensor ermöglicht es, minimalste Kräfte von unter 5 N zu messen. (Bildquelle: Kistler)

Der kompakte Kraftsensor ermöglicht es, minimalste Kräfte von unter 5 N zu messen. (Bildquelle: Kistler)

Der neue piezoelektrische Kraftsensor Typ 9323AAA ist eine Weiterentwicklung der Produktfamilie 9323. Er eignet sich insbesondere für die Kalibrierung von Kraftsensoren, die in Produktionsmaschinen verbaut sind. Der Sensor hat eine Empfindlichkeit von -32 pC/N und ermöglicht die präzise Messung von Kräften kleiner als 5 N. Zu diesem Zweck haben die Messtechnikspezialisten des Unternehmens einen neuen Kristall entwickelt. Dieser wird am Hauptsitz gezüchtet und in das Sensorgehäuse installiert. Mit seinem hochpräzisen Messbereich ist der Sensor einzigartig am Markt. Er eignet sich daher ideal für die Messung von sehr geringen Kräften in hochdynamischen Produktionsprozessen, bei denen eine hohe Genauigkeit gefordert wird.