Dr. Markus Steilemann ist neuer Präsident Plastics Europe. (Bildquelle: Plastics Europe)

Dr. Markus Steilemann ist neuer Präsident Plastics Europe. (Bildquelle: Plastics Europe)

Dr. Steilemann lobte seinen Vorgänger für dessen führende Rolle bei der Einsetzung einer neuen Verbandsstruktur, mit der das Erreichen der in der freiwilligen Selbstverpflichtung gesteckten Ziele in puncto Kreislauffähigkeit beschleunigt würde. Auch würdigte er den leidenschaftlichen Einsatz Constantes‘ für das Programm Null-Pelletverlust in der Umwelt.

Javier Constante wiederum freute sich, dass Dr. Markus Steilemann für diese wichtige Führungsrolle ernannt wurde. Insbesondere in diesen herausfordernden Zeiten brauche die Industrie eine visionäre und zupackende Führungsperson, um eine wirklich nachhaltige Zukunft zu gestalten, so Constante, der glaube, dass der Verband mit Dr. Steilemann gut aufgestellt sei, um die Branche in die Kreislauffähigkeit zu führen.

Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sind Leitprinzipien

Dr. Markus Steilemann, der neue Präsident von Plastics Europe, hierzu: „Vor dem Hintergrund der aktuellen globalen Herausforderungen ist es von besonderer Bedeutung, dass die Kunststoffindustrie eine wirklich nachhaltige Zukunft gestaltet und die Kreislaufwirtschaft zum neuen weltweiten Leitprinzip erhebt. Die Nutzung von Altmaterialien und Abfällen als Ressourcen für Neuprodukte und die Verbesserung der Kreislauffähigkeit von Kunststoffen über alle Anwendungen hinweg stärken auch die Wettbewerbsfähigkeit und Wertschöpfung unserer Industrie. Die Kunststofferzeuger haben diesen Weg der Transformation bereits eingeschlagen. Ich freue mich außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit allen Akteuren der Kreislaufwirtschaft, um diesen Übergang gemeinsam zu meistern.“ (sf)