Eine entsprechende digitale Infrastruktur, darunter auch das passende ERP-System, befähigt die Unternehmen zu einer deutlich höheren Agilität in sämtlichen Unternehmensbereichen. Die ERP-Lösung Abas ERP ermöglicht es den Unternehmen auch angesichts komplexer Infrastrukturen, hoher Transaktionsvolumina und dynamischer Geschäftsmodelle agil zu bleiben. Dabei deckt sie als Komplettlösung sämtliche Geschäftsbereiche ab: Ob Management, Einkauf, Vertrieb, Service, Rechnungswesen, Produktion oder Lager. Folgende Beispiele von Anwendern des ERP-Systems von Abas zeigen, dass dabei nicht nur die eigene Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt steht, sondern vor allem auch der Wunsch einen Beitrag zur Eindämmung des Virus zu leisten.

Chemieunternehmen Ewald Dörken

Das Chemieunternehmen Ewald Dörken stellt rund 30.000 Liter der eigenen Spezialfarbe Lucite Multiresist Pro werden kostenlos zur Verfügung gestellt. #paintanddonate ist eine Initiative, die es Endverbrauchern ermöglicht, nach dem „pay what you like“-Prinzip online eine Lucite-Box nach Hause zu bestellen. Die Box enthält von der Spezialfarbe über Werkzeug bis zur Malerplane alles, was man für eine Renovierung braucht. Den Erlös spendet das Familienunternehmen an die Coronanothilfe des Deutschen Roten Kreuzes.

Mit der Aktion „Heute schon an morgen denken“ stellt das Unternehmen Malern kostenlos rund 10.000 Liter Lucite Multiresist Pro für öffentliche Einrichtungen im Medizinwesen, in Bildungseinrichtungen und im Pflegesektor zur Verfügung. Gleichzeitig unterstützt die Aktion das Malerhandwerk. Nur drei Tage nach Start der Aktion waren die Farbe vergeben und wird nun von den 105 teilnehmenden Malerbetrieben angebracht.

Weitere Beispiele zeigt die Bildergalerie: