PV0817_Trendbarometer_5

Die Dienstleistungen rund um Kunststoffwaren haben mit einem Plus von 3,5 Prozent im ersten Quartal 2017 die Marke von 550 Mio. EUR deutlich hinter sich gelassen, um die sie noch im Vorjahr oszilliert sind. Ihr aktueller Produktionswert beläuft sich auf 572 Mio. EUR. Im Vorjahresquartal waren sie um exakt den gleichen Prozentsatz gewachsen. Im zweiten Quartal 2016 gelang ihnen dann sogar ein Sprung um 7,2 Prozent. Angesichts dieser Vorgabe ist nicht sehr wahrscheinlich, dass sie im zweiten Quartal 2017 ihr Wachstumstempo gegenüber dem ersten Quartal deutlich erhöhen konnten, eher könnte es auch nur zu einer kleineren Steigerung gereicht haben. Aber ein neues Rekordjahr ist mehr als wahrscheinlich. Die bisherige Hürde von 2,2 Mrd. EUR dürfte in der Jahresendabrechnung auf jeden Fall locker genommen werden.