Produkt

Grafikbasierte Roboterprogrammierung

30.08.2010

Eine Sprache sprechen

Mit der grafikbasierten Roboterprogrammierung vereinfacht FPT Robotik die Kommunikation zwischen Mensch und Roboter.

Mit der grafikbasierten Roboterprogrammierung vereinfacht FPT Robotik die Kommunikation zwischen Mensch und Roboter. Was nützt die beste Maschine, wenn sie nur mit hohem Aufwand einzurichten ist und sie im entscheidenden Moment nur mit großem Zeit- und Kostenaufwand bedient werden kann? – An dieser Fragestellung scheitern immer wieder Automatisierungskonzepte und letztendlich die Anlagen-Verfügbarkeit. Mit der neuen Generation der Roboterprogrammierung werden nun sämtliche Abläufe über Symbole, die aufwändige Programmschritte bereits beinhalten, gesteuert und programmiert. Diese Lösung erfordert keine speziellen Programmierkenntnisse; selbst bei komplexen Arbeitsabläufen ermöglicht die klare, leicht verständliche Systematik eine intuitive Bedienung. Nicht nur das Robotersystem sondern auch die Peripheriegeräte lassen sich so übersichtlich steuern und überwachen. Die Programmier- und Inbetriebnahmezeiten wurden in ersten laufenden Projekten um bis zu 70?Prozent reduziert. Mit dieser Bedien- und Steuerungsphilosophie lassen sich alle Kuka-Roboter und FPT-Portalsysteme durchgängig ausrüsten und kombinieren.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen

     
Partner-Sites
Mehr zum Thema
Aktuelle Ausgabe