Artikel

28.01.2010

Schatzgräber

Gespart wurde im vergangenen Jahr an allen Ecken und Enden. Dabei wurde ein Bereich häufig bewusst ausgespart: Die Forschung und Entwicklung. Manche Unternehmen erhöhten trotz Krise gar ihr F&E-Budget, Bayer beispielsweise auf einen Rekordwert von 2,9 Milliarden Euro. Jetzt, wo es nur langsam wieder aufwärts geht, wird in vielen Betrieben schmerzlich deutlich, wie schlecht es um das Innovationspotenzial bestellt ist. Es fehlen innovative Produkte und Lösungen, um Marktanteile auszubauen und vielleicht die eine oder andere bleibende Lücke schließen zu können. Die gute Nachricht: Kreatives Potenzial ist in den Unternehmen in der Regel reichlich vorhanden, oft fehlt es aber an Gehör oder Freiräumen, um diesen Schatz heben zu können.

PDF

Weitere Infos

Dokumente:

Mehr zum Thema

Firmen

Keine Firmen gefunden
     
WM-Tippspiel
WM-Tippspiel
Partner-Sites
Termine
Aktuelle Ausgabe