Artikel

09.10.2009

NEUES VERFAHREN ZUR VARIOTHERMEN PROZESSFÜHRUNG

ZYKLUSZEITEN GESENKT

Mit der Kleinteile-Spritzgießmaschine MW injection 50, die innerhalb eines vom BMWi geförderten Pro-Inno-Kooperationsprojekts entwickelt wurde, wird ein neues Konzept der variothermen Prozessführung umgesetzt. Mit diesem Verfahren lässt sich neben der für die variotherme Arbeitsweise üblichen verbesserten Abformung von Strukturen eine wesentliche Reduzierung der Zykluszeit erreichen.

Weitere Infos

Firma:

Ökoplast GmbH Mittweida

Dokumente:

Mehr zum Thema

Firmen

     
Partner-Sites
Mehr zum Thema
Aktuelle Ausgabe