Produkt

ERF-Schmelzefilter

05.03.2012

Mehr Durchsatz und Produktivität

Die ERF-Schmelzefilter des Unternehmens Ettlinger Kunststoffmaschinen können Polymere mit einem Störstoffanteil von bis zu 16 Prozent filtrieren.

ERF | Schmelzefilter | Ettlinger

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!

SCHMELZEFILTER Die ERF-Schmelzefilter des Unternehmens Ettlinger Kunststoffmaschinen können Polymere mit einem Störstoffanteil von bis zu 16 Prozent filtrieren. Die verbesserten Druck- und Strömungsverhältnisse innerhalb des Filters erzielen bis zu 30 Prozent höhere Durchsätze und steigern so die Produktivität. Dies ist vor allem bei der Verarbeitung von zähen Materialien wie HDPE- und LDPE-Folien von Bedeutung. Die weiter entwickelte ERF-Baureihe ist mit zwei energieeffizienten Servoantrieben ausgestattet.

Weitere Infos

Mehr zum Thema
Schmelzefilter

Artikel

Produkte

Aus Abfall wird Rohstoff

Komplettanlagen für Direktrecycling auf der K 2010 lesen

Filtriertechnologie Rotary

Neue Filtermodelle für stark verunreinigte Materialien lesen

Firmen

     
Partner-Sites
Mehr zum Thema
Aktuelle Ausgabe