Produkt

Smart Power Networks

25.05.2011

Lastspitzen vermeiden, Sparpotenziale nutzen

Mit Smart Power Networks wird die Stromverteilung zum intelligenten Energieverteilungs-Netzwerk

Energieverteiler | Condition Monitoring | Einsparpotenziale

ENERGIEVERTEILER Mit Smart Power Networks wird die Stromverteilung zum intelligenten Energieverteilungs-Netzwerk. So erkennen die Energieverteiler von Harting automatisch die Struktur des Verteilernetzes, messen und übertragen die Verbrauchswerte und ermöglichen damit Condition Monitoring im Netzsegment - ohne zusätzlichen Installations- und Programmieraufwand. Ein Industrie-PC dient zur Visualisierung, zum Sammeln der Messwerte und als Kommunikationsschnittstelle zum Ethernet. Der Verlauf der Verbrauchswerte wird analysiert und für Einsparmaßnahmen und Verlaufsanalysen gespeichert. An den Energieverteilern können gezielt Freischaltungen im Netzwerk zum Vermeiden von Lastspitzen oder auch zum Einsparen von Energie zum Beispiel in Produktionspausen oder am Wochenende vorgenommen werden. Damit sind die in der Leitebene erkannten Einsparpotenziale bis in die Feldebene umsetzbar.

Weitere Infos

Mehr zum Thema

Firmen

     
WM-Tippspiel
WM-Tippspiel
Partner-Sites
Mehr zum Thema
Aktuelle Ausgabe