Beginn 07.03.2018
Ende 08.03.2018
VeranstaltungsortFraunhofer-Allianz Vision, Fürth
Info-Link Hier
Telefon+49 911 58061-5830
E-Mailvision@fraunhofer.de

Mit thermographischen Methoden können Bauteile zerstörungsfrei geprüft werden, indem unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen erkannt und analysiert werden. Mit ihrer Seminarreihe »Wärmefluss-Thermographie als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion« möchte die Fraunhofer-Allianz Vision zur weiteren Verbreitung dieser Technik beitragen. Das nächste Seminar findet am 7. und 8. März 2018 bei der Fraunhofer-Allianz Vision in Fürth statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Kristin Wolf unter vision@fraunhofer.de oder im Fraunhofer Vision Webshop: shop.vision.fraunhofer.de.

Mit thermographischen Methoden können unterhalb der Oberfläche liegende und daher äußerlich nicht sichtbare Fehlstellen in Werkstücken erkannt werden, indem der Wärmefluss bzw. die Wärmeleitfähigkeit in den Prüflingen analysiert wird. Grundsätzliche Vorteile der thermographischen Wärmefluss-Prüfverfahren sind das bildgebende Funktionsprinzip, die hohe Prüfgeschwindigkeit und die relativ einfache Automatisierbarkeit.

Unternehmen