Spritzgießen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Spritzgießen".

Nur der Konturbereich wird aufgeheizt. (Bildquelle: Hein)

Isoform-Basic

Fakuma 2017: Prozesssicherheit und hohe Bauteilqualität

Das isolierte Formenkonzept von Konstruktionsbüro Hein, Neustadt, und Nonnenmann, Winterbach, ist vielen Anwendern aufgrund seiner Vorteile für die Temperierung sowie hohe Energieeffizienz, präzise Zentrierung und Prozesssicherheit ein Begriff. Nun gibt es einen neuen kostenoptimierten Standard. mehr...

20. September 2017 - Produktbericht

Lukas Neunzig ist der neue MuCell Technology Expert im ENGEL Deutschland Technologieforum Stuttgart. (Bildquelle: Engel)

Mucell-Verfahren

Engel installiert Schaumspritzgieß-Anlage in Stuttgarter Technikum

Im September hat das Engel Deutschland im Technologieforum Stuttgart eine Mucell-Anlage installiert. Deutschaland ist fortan der Schwerpunkt der Schaumspritzgieß-Aktivitäten des österreichischen Spritzgießmaschinen-Herstellers. mehr...

19. September 2017 - News

Das ist jetzt möglich: Blick ins Innere eines Massezylinders, ohne ihn zu öffnen. (Bildquelle: Engel)

Inject 4.0

Schritt für Schritt zur Smart Factory

Mit Inject 4.0 unterstützt Engel, Schwertberg, Österreich, spritzgießverarbeitende Unternehmen dabei, die vierte industrielle Revolution umfassend auszuschöpfen. Der modulare Ansatz ist eine der großen Stärken des Programms. Bereits heute bietet der Spritzgießmaschinenbauer eine ganze Reihe an ausgereiften Produkten und Dienstleistungen für alle Bereiche der Smart Factory an. In der Fabrik der Zukunft optimieren sich die Fertigungsprozesse kontinuierlich selbst und ermöglichen ein sehr flexibles Reagieren auf die sich immer schneller verändernden Anforderungen. mehr...

31. August 2017 - Produktbericht

Schnellspannsystem für Hochtemperatur-Anwendungen (Bildquelle: Römheld Rivi)

M-TECS

Fakuma 2017: Schnellspannsystem für Hochtemperatur-Anwendungen

Römheld Rivi, Hilchenbach stellt die M-TECS-Magnetspannplatten, die sich bei Arbeitstemperaturen von bis zu 240 °C einsetzen lassen, vor. Dadurch wird neben dem Einsatz im Spritzguss auch die Verarbeitung von Kautschuk und Hightech-Thermoplasten wie Polyetheretherketon (PEEK) oder Polyphenylensulfon (PPSU) ermöglicht. mehr...

30. August 2017 - Produktbericht

Extrusions-Barriereschnecke mit Mischer (Bildquelle: Nordson)

Xaloy

Neues Paket aus Schnecke und Zylinder für PLA

Ein für die Verarbeitung von Biokunststoffen aus PLA optimiertes Plastifizierungssystem von Nordson, New Castle, USA, sorgt für eine höhere Produktivität und eine bessere Produktqualität als Standard-Systeme und ermöglicht gleichzeitig die Korrosions- und Abriebfestigkeit, die für die Verarbeitung notwendig ist. mehr...

18. August 2017 - Produktbericht

Die Spritzgießmaschine mit hybriden Spritzaggregat ist die Basis für die effiziente  Produktion von Verschlüssen. (Bildquelle: Netstal)

Elion 2200-1000

Adaptiver Regelkreis zwischen Spritzgießmaschine und Bildverarbeitungssystem

Gemeinsam mit Intravis, Aachen, präsentiert Netstal, Näfels, Schweiz, auf der Drinktec erstmalig die Integration externer Peripheriedaten in die Axos-Maschinensteuerung. mehr...

17. August 2017 - Produktbericht

Die elektrischen Einstiegsmaschinen gibt es in vier Baugrößen. (Bildquelle: Arburg)

Allrounder 470 E Golden Electric

Wirtschaftlicher Einstieg in die elektrische Spritzteilfertigung

Dass die elektrische Einstiegsbaureihe Golden Electric von Arburg, Loßburg, ihren Einsatzbereich vor allem in der wirtschaftlichen und reproduzierbaren Fertigung von technischen Bauteilen findet, zeigt das Unternehmen auf einer Messe an den Beispielen von Stapelboxen: Ein Allrounder 470 E Golden Electric mit 1.000 kN Schließkraft und einer Spritzeinheit der Größe 290 fertigt in einer Zykluszeit von rund 20 Sekunden das 74 Gramm schwere Spritzteil. mehr...

16. August 2017 - Produktbericht

Umspritzautomat mit vertikal angeordnetem Zwei-Platten-Schließsystem (Bildquelle: Boy)

Boy XS, Boy 25 E VV

Verarbeitet auch temperaturempfindliche Materialien

Die Spritzgießmaschine Boy XS von Boy, Neustadt-Fernthal, eignet sich besonders für das Mikrospritzgießen und den Einkavitätenspritzguss. mehr...

15. August 2017 - Produktbericht

Zahnbürste bestehend aus den neuen Biokunststoffen (Bildquelle: Fkur)

Biograde C 5509 CL, C 5508

Celluloseacetat-Spritzgießtypen auf Basis neuer Rohstoff-Additiv-Kombination

FKuR, Willich, hat sein Produktprogramm der auf Celluloseacetat basierenden Spritzgießtypen erweitert. Diese basieren auf einer neu entwickelten Rohstoff-Additiv-Kombination. Damit konnte der biobasierte Anteil von bisher 50 Prozent auf >65 erhöht werden. mehr...

9. August 2017 - Produktbericht

Ersatzlesebrille im Scheckartenformat (Bildquelle: Glens)

Fertigung von transparenten Filigranteilen

Ersatzlesebrille im Scheckkartenformat

Die Spritzgießfertigung von Ersatzlesebrillen im Scheckkartenformat stellte einen Kunststoffverarbeiter vor besondere Herausforderungen. In einem 1+1-Serienwerkzeug mit Heißkanalsystem werden in beiden Kavitäten zwei je 0,45 Gramm schwere Ersatzbrillen mit unterschiedlicher Dioptrinstärke in sauberer Produktionsumgebung gespritzt. Dabei sind die beweglichen Nadelverschlussdüsen Teil des Auswerfermechanismus. mehr...

18. Juli 2017 - Fachartikel

Mit Spritzgießmaschinen wie dieser fertigt Boryszew in Prenzlau Kunststoffteile, die eine für die anschließende Galvanisiserung erforderliche hohe Oberflächenqualität aufweisen.

Veredelung von Spritzgießteilen

Perfekte Oberflächen mit Kunststoff-Galvanisierung

Der Schwierigkeitsgrad der Galvanisierung von Spritzgießteilen hängt vom eingesetzten Material ab. ABS PC T65 zum Beispiel ist aufgrund seines hohen PC- und seines geringen ABS-Anteils schwer zu galvanisieren, da das Butadien im ABS eine wichtige Funktion bei dem elektrochemischen Abscheideprozess hat. Um derartige Materialien veredeln zu können, müssen Spritzguss und Galvanik optimal zusammenwirken. mehr...

17. Juli 2017 - Fachartikel

Individuelle Verpackungslösung (Bildquelle: Scanner)

IDP-Process

In sechs Schritten zur individuellen Verpackung

Inhalatoren mit spezieller Sprühgeometrie, besonders nutzerfreundliche Test- streifenspender, kindersichere Verschlüsse oder bruchsichere Doppelkammer- spritzen – die Anforderungen an Medikamentenverpackungen steigen ständig. „Damit Produkte schnell und zuverlässig im Markt eingeführt werden können, muss auch das Verpackungskonzept stimmen“, sagt Dirk Mähr, Geschäftsführer von Sanner, Bensheim. „Deshalb unterstützen wir unsere Kunden mit unserem langjährigen Know-how bei der Entwicklung von Primärverpackungen und Medical Devices jeglicher Art gezielt mit dem IDP-Process. Dabei steht IDP für Idea, Design, Product: Von der Idee bis hin zur Serienfertigung managen wir Kundenprojekte und realisieren individuelle Verpackungen.“  mehr...

12. Juli 2017 - Produktbericht

Reinraumstation (Bildquelle: Spetec)

Cleanboy

Partikelfreie Luft für jeden Arbeitsplatz

Spetec, Erding, stellt ein neues Produkt auf dem Gebiet der Reinraumtechnik vor. Die Reinraumstation Cleanboy ermöglicht es dem Anwender, an jedem beliebigen Arbeitsplatz Reinraumbedingungen mit hoher Wirkung bei geringem Investitionsaufwand zu schaffen. mehr...

4. Juli 2017 - Produktbericht

Das Unternehmen fertigt über 2K-LSR-Spritzguss hochpräzise Komponenten im Mikro- und Nanobereich für die Life-Sciences-Branche. (Bildquelle: Trelleborg)

2K-LSR-Verfahren

Zwei aus einem Guss: LSR-Komponenten für personalisierte Medizin

„Angesichts des steigenden Trends zur personalisierten Medizin müssen Geräte nicht nur benutzerfreundlich und sicher sein, sondern auch auf kleinstem Raum zuverlässig funktionieren“, sagt Ursula Nollenberger, Produktleiterin für LSR-Komponenten bei Trelleborg Sealing Solutions, Stuttgart. Die Dichtungslösungen für diese Geräte liegen oft im Bereich von Mikro- oder sogar Nanogewichten. Das Unternehmen fertigt diese über ein 2K-LSR-Verfahren in hoher Qualität und Präzision. Über die 2K-Spritzgusstechnik wird das LSR mit anderen technischen Kunststoffen zusammengebracht. mehr...

28. Juni 2017 - Produktbericht

Während bisher der finale Dauertest mit teuren und zeitintensiven Spritzgussteilen erfolgen musste, weil sich das Muster in seiner Qualität zu sehr vom Serienteil unterscheiden würde, lässt sich mittels additiver Fertigung zu deutlich geringeren Kosten ein authentisches Sonderteil für die Testphase herstellen. (Bildquelle: Igus)

Spritzgusswerkzeuge aus dem 3D-Drucker

Ein erfolgreiches Duo für verschleißarme Bauteile

Komplexe Geometrien, hohe Freiheitsgrade und schnelle Sonderfertigung – dieses Potenzial hat die additive Fertigung. Für den Werkzeugbau eignen sich diese Verfahren, um Spritzgussformen günstig und schnell herzustellen. mehr...

23. Juni 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 2512345...1020...Letzte »