PUR

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "PUR".

BASF will im Frühjahr eine neue Anlage für MDI an seinem Standort in Geismar, USA, beginnen.  Ist sie fertig, verdoppelt sich die Produktionskapazität für MDI an diesem Standort. (Bildquelle: BASF)

PUR-Komponente

BASF baut weitere MDI-Anlage in den USA

BASF will im Frühjahr eine neue Anlage für MDI an seinem Standort in Geismar, USA, beginnen. Die Planungen dafür sind nun abgeschlossen. Ist die Anlage fertig, verdoppelt sich die Produktionskapazität für diese Polyurethan-Komponente an diesem Standort. mehr...

1. Februar 2018 - News

Der Aufsichtsrat von Covestro hat den Vertrag von Dr. Klaus Schäfer, CTO, bis 2022 verlängert. (Bildquelle: Covestro)

Kunststoff-Rohstoffhersteller

Covestro-Vorstand bleibt bis April 2018 wie er ist

Der Aufsichtsrat von Covestro hat den Vertrag von Dr. Klaus Schäfer, CTO, bis 2022 verlängert. Damit bleibt der Vorstand bis April 2018 wie er ist. Dann gibt es zunächst einen neuen CFO, später verlässt der bisherige Vorsitzende das Unternehmen. mehr...

12. Januar 2018 - News

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) wurde zum 1. Januar 2018 fünfter Trägerverband des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Im Bild sind die Geschäftsführer des GKV und die seiner Trägerverbände (v.l.): Dr. Elmar Witten (AVK), Michael Weigelt (Tecpart), Dr. Oliver Möllenstädt (GKV), Klaus Junginger (FSK), Ralf Olsen (Pro-K), Ulf Kelterborn (IK). (Bildquelle: GKV)

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane

FSK wird fünfter Trägerverband des GKV

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) wurde zum 1. Januar 2018 fünfter Trägerverband des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Damit vertritt der GKV ab sofort auch die Verarbeiter von Polyurethan, Polypropylen, Polyethylen, Kautschukschäumen, Melamin­harzschaum und PVC-Schaum. Auch Rohstoffunternehmen und Maschinenhersteller kommen über den FSK dazu. mehr...

8. Januar 2018 - News

Bio-PUR

Biobasiertes Harz für stabile Holzbaustoffe

Covestro, Leverkusen, wird zukünftig Produkte und die zugehörigen Vorstufen aus nachwachsenden Rohstoffen herstellen, um seine Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu verringern. Gemeinsam mit vier Partnern wird das Unternehmen biobasierte Verstärkungsschichten für Vollholzbaustoffe entwickeln, um die bisher verwendeten petrochemischen Produkte zu ersetzen.  mehr...

3. Januar 2018 - Produktbericht

Lupranol, Elastoflex W, Elastoflex E, Elastofoam I

Reduziert Aldehyd-Emissionen um 20 Prozent

BASF, Ludwigshafen, hat den Herstellungsprozess seines Polyether Polyols Lupranol so verbessert, dass Automobilbauteile, die aus Polyurethan-Systemen des Unternehmens gefertigt werden, durchschnittlich 20 Prozent weniger Aldehyde abgeben. So können Automobilzulieferer, die beispielsweise Akustikbauteile, Sitze oder Lenkräder herstellen sowie Instrumententafeln und Türen hinterschäumen, die steigenden Anforderungen der Automobilhersteller und des Gesetzgebers an geringere Emissionen im Autoinnenraum erfüllen. mehr...

14. Dezember 2017 - Produktbericht

Das Material kann auch im flüssigen Zustand verarbeitet werden. (Bildquelle: German Reprap/Ebalta)

Polyurethan

PU-Material für das Liquid-Additive-Manufacturing-Verfahren

German RepRap, Feldkirchen, und Ebalta Kunststoff, Rothenburg o. d. Tauber, haben ein neues auf PU basierendes Material entwickelt, das in der Additiven Fertigung eingesetzt werden kann. Durch die Möglichkeit, die Materialeigenschaften flexibel einzustellen, kann eine sehr große Bandbreite an Anforderungen realisiert werden.  mehr...

1. Dezember 2017 - Produktbericht

Der CEO von Covestro, Thomas Patrick, kann ab April 2018 sich wieder voll auf seinen eigentlichen Job konzentrieren. Mit Dr. Thomas Toepfer hat das Unternehmen einen hauptamtlichen Finanzvorstand gefunden.

Personalie

Covestro ernennt neuen Finanzvorstand

Der CEO von Covestro, Thomas Patrick, kann ab April 2018 sich wieder voll auf seinen eigentlichen Job konzentrieren. Mit Dr. Thomas Toepfer hat das Unternehmen einen hauptamtlichen Finanzvorstand gefunden. Die kommissarische Leitung dieses Ressorts kann der CEO damit also bald wieder abgeben. mehr...

28. November 2017 - News

Schnelle und saubere Farbwechsel bei der Überflutung von Spritzguss-Bauteilen (Bildquelle: Hennecke)

Polyurethan-Verarbeitung

Hennecke kauft italienische Konkurrenz

Hennecke, Sankt Augustin, übernimmt die OMS-Gruppe, ein italienischer Hersteller von PUR-Dosiermaschinen sowie Anlagen für Hart- und Weichschaum. Die Akquisition soll die Wachstumsmöglichkeiten erweitern. mehr...

13. November 2017 - News

Platz 9:  Ungeplante Produktionsstillstände in der Titandioxid-Erzeugung sowie eine weltweit knappe Versorgungslage haben in den vergangenen Wochen zu einem starken Preisanstieg und insbesondere zu einer unzureichenden Verfügbarkeit des Zuschlagstoffs geführt. Der GKV und IVK Europe befürchten das dies Folgen für die Branchenkonjunktur der Kunststoff verarbeitenden Industrie nach sich ziehen könnte. (Bildquelle: Benicce – Fotolia.com)

Werkstoffhersteller plant Aktienrückkauf

Covestro legt glänzendes 3. Quartal hin

Das 3. Quartal 2017 lief für Covestro hervorragend: Umsatz, Ergebnis, Absatz, alles stieg um einen zweistelligen Prozentbetrag. Angesichts dieser Entwicklung plant der Kunststoffhersteller einen Aktienrückkauf. Die Konzernprognosen lässt der Hersteller allerdings unangetastet. mehr...

24. Oktober 2017 - News

BASF erhöht Preis für Neopentylglykol (NPG)

PUR-Komponente für Matratzenherstellung

Belastetes TDI: BASF geht nicht von Gesundheitsgefahr aus

BASF geht davon aus, dass keine aktue Gesundheitsgefahr von dem durch Dichlorbenzol belasteten TDI ausgeht. Das meldet der Konzern nach einer Risikobewertung. Die Details der Bewertung stellt BASF den zuständigen Behörden und relevanten Verbänden zur Verfügung. Für Anwender und Verbraucher hat BASF eine Hotline eingerichtet. mehr...

13. Oktober 2017 - News

BASF: 300.000-Tonnen-TDI-Anlage geht in Ludwigshafen an den Start

PUR-Komponente für Matratzenherstellung

BASF lieferte mit Dichlorbenzol belastetes TDI aus

Durch einen Produktionsfehler gelangten tausende Tonnen des krebserregenden Dichlorbenzol in die PUR-Komponente TDI. Geliefert wurde es an Matratzenhersteller. Betroffene Produkte könnten bereits in den Handel gelangt sein. mehr...

11. Oktober 2017 - News

Elastopor, Elastocool

Hartschaumsystem für Kältegeräte mit HFO als Treibmittel

BASF, Ludwigshafen, hat ein breites Portfolio an Dämmlösungen für gewerbliche Kühlgeräte im Programm, darunter auch ein neues Hartschaumsystem mit HFO als Treibmittel. Elastopor H 2070 HE beispielsweise ist ein PU-Systeme, das die erhöhte Nachfrage nach energieeffizienteren Lösungen bedient. mehr...

10. Oktober 2017 - Produktbericht

Die Schwamm- und Lamellenmolche aus Polyurethan durchfahren die zu reinigenden Rohre mithilfe von Wasserdruck. (Bildquelle: Uniror)

Produktion von Molchen für die Rohrreinigung

Flexible PUR-Dosiermaschine für spezielle Einsätze

Ein Unternehmen aus der Lausitz hat sich auf das Herstellen von Molchen aus Polyurethan spezialisiert, mit denen seine Kunden Druckleitungen reinigen. Dazu hat es sich eine neue PUR-Dosiermaschine angeschafft, die es nach ausgiebigen Versuchen und Optimierungen im Techcenter des Herstellers ermöglicht, die Molche deutlich effizienter und in höherer Qualität zu produzieren als zuvor. mehr...

25. August 2017 - Fachartikel

Auf der PSE 2017 zeigte Frimo, Lotte, die Dosieranlage Pure Mix Compact. Sie  bekam ein neues Anlagendesign für die Bühnenaufstellung. (Bildquelle: Frimo)

Polyurethanes Solutions Expo (PSE) 2017

Von Anfang an dabei: Frimo auf erster Ausgabe von Polyurethan-Messe

Ende Juni fand in München zum ersten Mal die PSE statt. Sie ist eine Messe der Polyurethan-Branche, die dort PU-Anwendungen und Lösungen präsentiert. Die Polyurethanes Solutions Expo (PSE) will sich als neuen Marktplatz für Lösungen in der Polyurethan-Verarbeitung etablieren. Frimo war als Anbieter von Produktionslösungen für PUR bei der Premiere Aussteller dabei und hat beim Messekonzept mitgewirkt. mehr...

6. Juli 2017 - News

Der FSK traf sich bei Kuka in Ausgburg. Die Fuggerstadt ist Hauptsitz des weltweit agierenden Unternehmens, das bereits Anfang der 1970er Jahre den ersten Industrieroboter mit sechs elektromotorisch angetriebenen Achsen auf den Markt gebracht hat. (Bildquelle: FSK)

Roboter-Technik für die PUR-Verarbeitung

FSK-Fachgruppen-Sitzung bei Kuka in Augsburg

Schaumstoff-Anwendungen in der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) standen im Fokus der letzten Fachgruppensitzung Schaumstoffverarbeitung des Fachverbands Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK), die am 31. Mai 2017 in Augsburg stattfand. Gastgeber war Kuka Roboter, ein Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen im Bereich Robotersysteme. mehr...

27. Juni 2017 - News

Seite 1 von 41234