Polyamid

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel
und Hintergrundberichte zum Thema "Polyamid".

Kunststoffe sollen im Brandfall nicht Abtropfen und ein selbsterlöschendes Verhalten aufweisen. (Bildquelle: IKT Stuttgart)

Polyamide

Forschung an intrinsisch flammgeschützten Polyamiden

Das Institut für Kunststofftechnik, Stuttgart, forscht gemeinsam mit dem Institut für Textilchemie und Chemiefasern, Denkendorf, an flammgeschützten Polyamiden für die Textil- und Kunststofftechnik. Sowohl in der Textil- als auch der Kunststoffverarbeitung werden toxikologisch unbedenkliche und beständige flammhemmende Polyamide benötigt, die dieselben mechanischen Eigenschaften wie herkömmliche Polyamide aufzeigen. mehr...

19. Oktober 2017 - Produktbericht

Der Polyamid-12-Typ erfüllt  die Brandschutznorm EN 45545. (Bildquelle: Evonik)

Vestamid LX9115

PA-12-Formmasse erfüllt Brandschutznorm für Schienenfahrzeuge

Seit April 2016 werden die in Europa gestiegenen Anforderungen an das Brandverhalten von Materialien und Komponenten in Schienenfahrzeugen in der neuen Norm EN 45545 definiert. Der neue Polyamid 12 Typ von Evonik, Essen, erfüllt die strenge Brandschutznorm. Vestamid LX9115 ist schwer entflammbar und punktet aufgrund seiner niedrigen Toxizität und geringen Rauchgasdichte. mehr...

2. Oktober 2017 - Produktbericht

Skanrex

Neue Hochleistungskunststoffe aus Schweden

Polykemi, Ystad, Schweden, setzt den Ausbau seiner Produktpalette im Hightech-Bereich fort. So stehen dem Markt ab sofort Hochleistungskunststoffe aus der Produktfamilie Scanrex zur Verfügung. Die Premiere-Mitglieder sind zwei PPA-Compounds mit 30 und 50 Prozent Glasfaseranteil – Qualitäten, die bei Designern und Ingenieuren favorisiert werden, wo die Aufgabe besteht, Metalle durch Kunststoffe zu ersetzen. Damit geht das Unternehmen mit Blick auf die Kunststoffpyramide nun einen Schritt weiter nach oben und bietet jetzt auch Hochleistungskunststoffe an, die üblicherweise glasfaserverstärkte aliphatische Polyamide und Polyester-Qualitäten ausweisen. mehr...

2. Oktober 2017 - Produktbericht

Erster thermoplastischer Öltank für Trockensumpfmotoren weltweit

Technische Kunststoffe

BASF will Polyamid-Geschäft von Solvay übernehmen

1,6 Mrd. EUR will BASF bezahlen, dazu unterschrieb es eine Vereinbarung mit Solvay, in dem beide Unternehmen ihren Willen zur Transaktion bekundeten. Bevor diese stattfinden kann, stehen bei Solvay noch potenziell schwierige Gespräche an. mehr...

19. September 2017 - News

Compounds durch Bestrahlung vernetzen (Bildquelle: Lehmann & Voss)

Luvocom

Fakuma 2017: Compounds durch Bestrahlung vernetzen

Lehmann & Voss, Hamburg, stellt thermoplastische Compounds auf Basis von Polyamid vor, die sich durch Bestrahlung vernetzen lassen. mehr...

7. September 2017 - Produktbericht

Bauteil mit hoher Oberflächenqualität (Bildquelle: K. D. Feddersen)

Akroloy Para ICF 40

Fakuma 2017: Ermöglicht unlackiertes Verbauen von Bauteilen

Mit Akroloy Para ICF 40 Akro hat Akro-Plastik, Niederzissen, ein aromatisches Polyamid mit sehr guter Fließfähigkeit entwickelt. Selbst bei einer Verstärkung mit 40 Prozent Kohlenstofffasern wird eine sehr hohe Oberflächenqualität erreicht. mehr...

1. September 2017 - Produktbericht

Die BASF hat am 21. Juni 2017 die erweiterte Compoundieranlage am Standort Schwarzheide in Betrieb genommen. (Bildquelle: BASF)

Technische Kunststoffe

BASF nimmt erweiterte Compoundieranlage für PA und PBT in Betrieb

Die BASF hat jetzt die erweiterte Compoundieranlage am Standort Schwarzheide in Betrieb genommen. Damit können bis zu 70.000 Jahrestonnen Polyamid (PA) und Polybutylenterephthalat (PBT) zusätzlich produziert werden. Das ist ein weiterer Schritt bei den Kapazitätserweiterungen, die der Chemiekonzern aufgrund der weltweit gestiegenen Nachfrage nach technischen Kunststoffen umsetzt. mehr...

22. Juni 2017 - News

Das Material beweist sehr gute Langzeitbeständigkeit gegen Motoröle. (Bildquelle: Lanxess)

Durethan

Motorölwanne aus Polyamid 6 realisiert

Lanxess, Köln, hat in einer Studie für Porsche nachgewiesen, dass Motorölwannen grundsätzlich aus Polyamid 6 machbar sind. Teil der Untersuchungen waren Langzeittests zur Beständigkeit des Thermoplasts Durethan unter anderem gegenüber neuem und gebrauchtem Motoröl. mehr...

20. März 2017 - Produktbericht

Ölwanne: Das Ersatzmaterial verringert das Gewicht um 1,3 kg gegenüber einer herkömmlichen Metalllösung (Bildquelle: Dupont)

Dupont Zytel

Serienreife Ölwanne aus Polyamid 66

Dupont, Genf, Schweiz, kooperiert mit IBS Filtran, einem Anbieter von Ölfiltersystemen für Getriebe in der Automobilindustrie, um die Auslegung und Herstellung der Ölwanne für das Neungang-Automatikgetriebe von Daimler zu optimieren. Dafür kommt das Polyamid 66 Dupont Zytel 70G35 HSLRA4 zum Einsatz. Das Ersatzmaterial verringert das Gewicht um 1,3 kg gegenüber einer herkömmlichen Metalllösung in Kombination mit einer verbesserten Gestaltungsfreiheit und Funktionsintegration. mehr...

17. März 2017 - Produktbericht

Ummantelung für Bremskabel (Bildquelle: Teknor Apex)

Chemlon 890 HNT001

Robustes Polyamid 6/12 für Kabelummantelungen im Automobilbereich

Die Chemikalienbeständigkeit des neuen Polyamids 6/12 des Typs Chemlon 890 HNT001 von Teknor Apex, Geleen, Niederlande, ist besser als die von Polyamid 6 und die Stresskorrosionsbeständigkeit ist bei Kontakt mit aggressiven Chemikalien oder bei mechanischen Belastungen größer. mehr...

16. März 2017 - Produktbericht

Eine Sechskantschraube der Größe M6x40 aus dem Kunststoff PA6GF30 wiegt 1,6 Gramm, mit PAGF60 sind es 2,3 Gramm. Wird die Schraube aus Stahl gefertigt, kommen 9,3 Gramm zusammen. (Bildquelle: Weippert)

Leichtbau in der Fügetechnik

Schrauben aus GFK sparen 80 Prozent an Gewicht

Dem Materialmix im Leichtbau gehört die Zukunft, das gilt neben dem Automobil- und Flugzeugbau für immer mehr Branchen. Entsprechend gefragt sind Fügeverfahren, die die einzelnen Leichtbauteile aus GFK oder CFK miteinander verbinden. Mechanisches Verbinden durch Schrauben ist da oft das Mittel der Wahl. Dabei bringen die Fügeelemente etwa aus Stahl allerdings oft schon selbst einiges auf die Waage, wodurch die erreichten Gewichtseinsparungen zu verpuffen drohen. Die Firma Weippert Kunststofftechnik entwickelte daher Schrauben aus Kunststoff, die bis zu 80 Prozent leichter sind als ihre Pendants aus Stahl. Kurze Glasfasern ermöglichen eine für Kunststoffe hohe Zugfestigkeit. Weitere Vorteile der Verwendung von Kunststoff sind Korrosionsfreiheit und die elektrische Nicht-Leitfähigkeit des Materials. mehr...

23. Februar 2017 - Fachartikel

Der Rohstoff- und Rezyklatmarkt ist in Bewegung

Compounds auf Rezyklatbasis in den USA

Der Rohstoff- und Rezyklatmarkt ist in Bewegung

Auf dem Rezyklatmarkt sind viele Kompetenzen gefragt. Werden die Recycler in der Lage sein, sich zum Compoundeur weiterzuentwickeln oder werden sich Compounder rückwärts integrieren? Wie wachsen diese Bausteine der Wertschöpfungskette zusammen. Der Distrubuteur und Compoundeur Albis Plastic hat nun einen Schritt zur Rückwärtsintegration gemacht. In Kooperation mit der William Barnet & Son, einem Spezialisten für die Herstellung, das Recycling und den Handel von Fasern, Garnen und Kunststoffen wurde in den USA ein Joint Venture gegründet. In Europa übernahm der Rohstoffdistributeur zudem das bestehende Polymergeschäft von Barnet Europe und integrierte die Recycling-Werke in Obernburg und Humenné (Slowakei) in die Muttergesellschaft. mehr...

27. Januar 2017 - Fachartikel

Polyamid

Erfüllt wichtige Industrienorm für Flugzeuginterieur

Solvay, Anahein, USA, hat sein Polyarylamid Ixef BM-1524 gemäß Boeing-Standard BMS 8-270 zertifiziert. Die Zertifizierung regelt die Eignung von Polyamiden für Flugzeuginnen­ausstattungen. mehr...

4. November 2016 - Produktbericht

K 2016: Auswaschungsarme Benzinleitung

Thermoplaste

K 2016: Auswaschungsarme Benzinleitung

Die Verwendung alkoholhaltiger Kraftstoffe, beispielsweise ethanolhaltiger Biokraftstoffe, löst aus der inneren Wandung gebräuchlicher Benzinleitungen Bestandteile heraus. Dies führt bei neuen, empfindlichen Kraftstoffsystemen, die zur Verringerung des Verbrauchs beim Einspritzen über kleinporige Düsen einen feinen Sprühnebel aus Benzin und Luft erzeugen, unter bestimmten extremen Bedingungen zum Verstopfen der Düsen. Um dies sicher auszuschließen, sucht die Automobilindustrie nach neuen Materialien für Benzinleitungen mit signifikant verringerter Extraktion. mehr...

30. September 2016 - Produktbericht

Polyamid

K 2016: Folienverpackungen mit verbesserter Retort-Barriere

UBE, Düsseldorf, präsentiert auf der Messe das Material UBE Nylon 5033FD8, das die Modifizierung der Retort-Barriereverpackung ermöglicht und so die Auswirkung eines sogenannten Retort Shocks deutlich verringert. mehr...

30. September 2016 - Produktbericht

Seite 1 von 612345...Letzte »