Formteile für das Fahrzeug-Interieur

Mit Simulation zum optimalen Thermoformprozess

Im Kunststoffsektor wird zur Umsetzung kundenspezifischer Aufträge nahezu jedes Bauteil, jeder Prozess, jedes Werkzeug vorab simuliert und entsprechend vorgegebener Randbedingungen optimiert. Ein noch relativ junges Einsatzgebiet der Simulation ist jedoch das Thermoformen. Am Beispiel der Produktion von Innenverkleidungen für Fahrzeugtüren zeigt sich das enorme Einsparpotenzial, das der Einsatz geeigneter Simulationssoftware gegenüber der klassischen Prototypenwerkzeug-Entwicklung bietet. mehr...

Thermoformen

Die Kunststoff-verarbeitende Industrie in Deutschland wuchs im Jahr 2017 mehr als doppelt so stark wie die Gesamtwirtschaft. Im Bild: GKV-Präsident Dirk Westerheide (Bildquelle: GKV)

GKV-Jahrespressekonferenz 2018

GKV: Kunststoffindustrie erreichte 2017 einen Umsatzrekord

Auf seiner traditionell am Aschermittowoch abgehaltenen Jahrespressekonferenz präsentierte der Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) die Branchenzahlen des Jahres 2017. Demnach stieg der Umsatz der Kunststoffindustrie auf ein neues Rekordhoch von 63,7 Mrd. EUR. mehr...

15. Februar 2018 - News

Dr. Christian Fischer wurde erst am 1. September 2017 zum Vorstandsvorsitzenden von Gerresheimer ernannt. (Bildquelle: Gerresheimer)

Verpackungshersteller

Gerresheimer: Vorstandsvorsitzender verlässt das Unternehmen

Dr. Christian Fischer, Vorstandvorsitzender von Gerresheimer, verlässt das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Laut Pressemitteilung aus persönlichen Gründen, nicht etwa aus Uneinigkeit über die strategische Ausrichtung der Gesellschaft. Fischer war nur fünf Monate im Amt. mehr...

6. Februar 2018 - News

Anzeige
Das MES unterstützt Spritzgießer auf dem Weg in eine digitale, papierlose Produktionsplanung. (Bildquelle: Krauss Maffei)

Trendbericht Manufacturing Execution Systeme

MES‘ garantieren Durchblick in der Fertigung

Die Transparenz, die Manufacturing Execution Systeme (MES) in der Fertigung schaffen, machen sie für optimale Abläufe und deren Nachverfolgung in den Betrieben unentbehrlich. Durch Modularisierung werden diese Systeme zunehmend auch für mittlere und kleine Betriebe wirtschaftlich interessant. mehr...

24. Januar 2018 - Fachartikel

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) wurde zum 1. Januar 2018 fünfter Trägerverband des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Im Bild sind die Geschäftsführer des GKV und die seiner Trägerverbände (v.l.): Dr. Elmar Witten (AVK), Michael Weigelt (Tecpart), Dr. Oliver Möllenstädt (GKV), Klaus Junginger (FSK), Ralf Olsen (Pro-K), Ulf Kelterborn (IK). (Bildquelle: GKV)

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane

FSK wird fünfter Trägerverband des GKV

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) wurde zum 1. Januar 2018 fünfter Trägerverband des Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV). Damit vertritt der GKV ab sofort auch die Verarbeiter von Polyurethan, Polypropylen, Polyethylen, Kautschukschäumen, Melamin­harzschaum und PVC-Schaum. Auch Rohstoffunternehmen und Maschinenhersteller kommen über den FSK dazu. mehr...

8. Januar 2018 - News

Kiefel und Wattron tun sich zusammen, um die Folienheizung im Thermoform-Prozess weiterzuentwickeln. Basis davon ist die Heiztechnologie von Wattron, die ein punktgenaues Heizen von Kunststofffolien ermöglicht. Im Bild sind die Verantwortlichen der beiden Unternehmen (v.l.): Dr. Bernd Stein (COO, Kiefel), Peter Eisl (CFO, Kiefel), Ronald Claus

Thermoformen

Kiefel und Wattron entwickeln punktgenaue Folienheizungen weiter

Kiefel und Wattron tun sich zusammen, um die Folienheizung im Thermoform-Prozess weiterzuentwickeln. Basis davon ist die Heiztechnologie von Wattron, die ein punktgenaues Heizen von Kunststofffolien ermöglicht. mehr...

8. Januar 2018 - News

Ein Supercomputer von HPE soll die Forschung und Entwicklung bei BASF entscheidend beschleunigen. (Bildquelle: AlienCat – Fotolia.com)

VDMA

Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Maschinenbau steigen

Die Maschinenbauer haben im Jahr 2016 gut 5,6 Mrd. EUR für interne Forschung und Entwicklung aufgewendet. Das sind rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. mehr...

4. Januar 2018 - News

Convenience auf die Spitze getrieben: Ein Ei für die Unterwegszubereitung. (Bildquelle: RPC)

Umsatzprognose für 2017

Umsatz mit Kunststoffverpackungen wächst kräftig

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen rechnet für das aktuelle Jahr mit einem Umsatzplus von 3,8 Prozent und einem Mengenzuwachs von 2 Prozent für die deutsche Kunststoffverpackungsproduktion. Damit profitiert die Branche vom allgemeinen Wirtschaftswachstum in Deutschland. mehr...

23. November 2017 - News

VDMA: Effizienz ist und bleibt wichtiger Wettbewerbsfaktor

Debatte um Einführung von Verbrauchs-Kennzeichnungen in der Industrie

VDMA: Der Maschinenbau braucht kein Energieeffizienz-Label

Labels sind bei Investitionsgütern ein überflüssiger Kostenfaktor und Innovationshemmnis für Hersteller, das ist die klare Meinung des VDMA. Der Maschinenbauverband stützt sich auf eine Studie der Impuls-Stiftung, laut der die meisten Maschinenbauer und Anwender eine Kennzeichnung des Energieverbrauchs oder der Umweltverträglichkeit für nutzlos halten. Dabei macht sich ein Hauptunterschied zwischen Verbraucher und Industrie bemerkbar: der jeweilige Wissensstand über die Produkte. mehr...

7. November 2017 - News

Der neue Vorstand der Fachgruppe Verpackungsbecher (v.l.): Andreas Doster, Dr. Helen Fürst, Jürgen Reck. (Bildquelle: IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen)

Kunststoffverpackungen

Neuer Vorsitzender der IK-Fachgruppe Verpackungsbecher gewählt

Jürgen Reck, Novoplast, ist seit Ende September neuer Vorsitzender der Fachgruppe Verpackungsbecher und damit zugleich Mitglied des Vorstands der IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen. Er löst Karlheinz Knauer ab. Auch die Stellvertreter wurden neu gewählt. mehr...

6. November 2017 - News

Die neue Verpackungsmaschine ist ideal für alle Non-Food-Produkte. (Bildquelle: Zahoransky)

Z.Pack 6–11

Neues Führungssystem halbiert Umrüstzeiten

Die Z.Pack 6–11 Blister-Verpackungsmaschinen von Zahoransky, Todtnau-Geschwend, sind mit einem neuen Führungssystem ausgestattet. Damit senkt sich die Umrüstzeit von einem Blister-Format auf ein anderes um rund 50 Prozent. Die verschiedenen Stationen der Verpackungsmaschinen lassen sich jetzt über die ganze Strecke flexibel und rasterlos mit wenigen Handgriffen verschieben. mehr...

2. November 2017 - Produktbericht

PAK

Fakuma 2017: ERP-System deckt Chargenverfolgung, EDI und Industrie 4.0 ab

Das ERP-System PAK von Mikronik, Obermichelbach, ist auf die Branche der Kunststoff- und Prozessfertiger fokussiert. mehr...

17. Oktober 2017 - Produktbericht

Fabrikkonzept speziell für die Kunststoffbranche (Bildquelle: IE Plast)

Fabrikkonzept

Fakuma 2017: Einbettung der Prozesse und Anlagen in ein ganzheitliches Fabrikkonzept

Der Industriebauexperte IE Plast, München, stellt auf der Fakuma ein Fabrikkonzept speziell für die Kunststoffbranche vor. mehr...

17. Oktober 2017 - Produktbericht

Thermoformen von Plattenzuschnitten und Folien von der Rolle (Bildquelle: Illig)

UA 100g

Fakuma 2017: Thermoformen von Plattenzuschnitten und Folien von der Rolle

Auf der Fakuma präsentiert Illig, Heilbronn, eine Plattenformmaschine für das Thermoformen von Plattenzuschnitten und Folien von der Rolle. mehr...

13. Oktober 2017 - Produktbericht

Fakuma 2015 Vorbericht: Von Spritzguss bis 3D-Druck

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma meldet erstmals über 1.800 Aussteller

Am 17. Oktober 2017 geht es los, dann startet die 25. Ausgabe der Fakuma in Friedrichshafen. Erstmals nehmen über 1.800 Aussteller aus 37 Nationen teil, dazu sind auch die beiden Foyers mit Ausstellern belegt. Das Rahmenprogramm reichert die Messe mit zusätzlichen Inhalten an. mehr...

27. September 2017 - News

Die Infrarot-Systeme sparen Energie und Zeit bei der Fertigung von Auto-Innenverkleidunge. (Bildquelle: 3CON 2017)

Infrarot-Strahler zum Vakuumkaschieren

Energie und Platz sparen beim Vakuumkaschieren

Optimal angepasste Infrarot-Systeme verbessern das Vakuumkaschieren in der Produktion von Autoinnenausstattungen. Der Einsatz von Infrarot-Strahlern bei der Vakuumkaschiertechnik des Anlagen- und Technologielieferanten 3CON reduziert Taktzeiten um fünf Sekunden, senkt den Platzbedarf um mehrere Quadratmeter und spart bis zu 30 Prozent Energie. mehr...

26. September 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 3012345...102030...Letzte »