Die K ist die weltweit bedeutendste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie. Alle drei Jahre haben hier neueste Entwicklungen und optimierte Technologien Premiere. Ergänzt werden die Exponate der Aussteller durch die Sondershow „Plastics shape the future“. Sie zeigt, wie Kunststoffe unseren Alltag prägen und welche Probleme von morgen er lösen könnte. Auch der Science Campus bietet nach seiner Premiere 2013 den Unternehmen wieder die Möglichkeit zum Dialog zwischen Forschung und Praxis. mehr...

FVK-Verarbeitung

Technofiber

Fakuma 2017: Langglasfaser-Compounds mit maximaler Steifigkeit

Im Vergleich zu kurzglasfaserverstärkten Materialien verfügen langglasfaserverstärkte über ein überlegenes Eigenschaftsspektrum, das Konstrukteure dabei unterstützt, damit in gewissen Bereichen Metall- oder Hybridwerkstoffe zu ersetzen.  mehr...

13. Dezember 2017 - Produktbericht

Domamid XS

Fakuma 2017: Teilkristalline Hochleistungscompounds mit besonderen Eigenschaften

Kunststoffe, die sich für den Metallersatz eignen, zeichnen sich vor allem durch zwei maßgebliche Eigenschaften aus: hohe Festigkeiten und Steifigkeiten. Damit die Hochleistungseigenschaften erreicht werden, wird dabei auf hohe Verstärkungsstoffgehalte zurückgegriffen. Allen voran wird dies durch Füllung mit Glasfasern mit einem Gehalt größer 50 Prozent erreicht. Das Hochleistungscompound Domamid XS von Domo, das der Distributor WIS, Breitungen, jetzt anbietet, basiert auf einer teilkristallinen und teilaromatischen Polyamidstruktur. mehr...

12. Dezember 2017 - Produktbericht

Anzeige
VDMA: Effizienz ist und bleibt wichtiger Wettbewerbsfaktor

Debatte um Einführung von Verbrauchs-Kennzeichnungen in der Industrie

VDMA: Der Maschinenbau braucht kein Energieeffizienz-Label

Labels sind bei Investitionsgütern ein überflüssiger Kostenfaktor und Innovationshemmnis für Hersteller, das ist die klare Meinung des VDMA. Der Maschinenbauverband stützt sich auf eine Studie der Impuls-Stiftung, laut der die meisten Maschinenbauer und Anwender eine Kennzeichnung des Energieverbrauchs oder der Umweltverträglichkeit für nutzlos halten. Dabei macht sich ein Hauptunterschied zwischen Verbraucher und Industrie bemerkbar: der jeweilige Wissensstand über die Produkte. mehr...

7. November 2017 - News

Der Verarbeiter profitiert von den großen Formgebungsfreiheiten des Materials. (Bildquelle: Lanxess)

Durethan

Leichtfließende PA 6-Compounds für komplexe Geometrien

Lanxess, Köln, hat sein Portfolio an flammgeschützten Polyamid 6-Compounds der Marke Durethan um zwei mit Glasfasern hochverstärkte Produktvarianten erweitert. Sie eignen sich besonders für mechanisch hochbelastete Komponenten wie etwa Strukturbauteile in der Gerätetechnik mit Flammschutz-Anforderungen sowie für Kompaktleistungsschalter im Niedrigspannungsbereich. Zudem bieten sie sich zur Substitution von Druckgussmetallen und Duroplasten an, wenn deren hohe Steifigkeit nicht benötigt wird.  mehr...

6. November 2017 - Produktbericht

Wasserstrahlschneidanlage (Bildquelle: Flow)

Mach 500

Neues Wasserstrahlschneidsystem kombiniert mit moderner Architektur und Schneidtechnologie

Flow, Weiterstadt, hat mit der Mach 500 ein neues Wasserstrahlschneidsystem entwickelt und dabei moderne Architektur und Schneidtechnologie mit einem umfassenden Paket an Service- und Supportleistungen kombiniert. Haupteinsatzgebiete sind die Bearbeitung von Metallen wie Aluminium, Edelstahl, Kupfer und Messing, Kunst- und Naturstein und Kompositmaterialien sowie das Schneiden von Glas und Kunststoffen. mehr...

3. November 2017 - Produktbericht

Auf der Presse werden momentan vor allem PKW-Strukturbauteile für die Elektromobilität gefertigt. (Bildquelle: TU Chemnitz)

WKP 25000 S

Schneller Presskraftaufbau, hohe Schließgeschwindigkeiten, große Präzision

Die TU Chemnitz hat eine Composite-Presse von Wickert, Landau, erworben, deren 25.000 kN Presskraft sich innerhalb einer Sekunde aufbauen. Der schnelle Aufbau der Presskraft ist eine wichtige Voraussetzung für die Verarbeitung verschiedener Materialien. mehr...

26. Oktober 2017 - Produktbericht

PAK

Fakuma 2017: ERP-System deckt Chargenverfolgung, EDI und Industrie 4.0 ab

Das ERP-System PAK von Mikronik, Obermichelbach, ist auf die Branche der Kunststoff- und Prozessfertiger fokussiert. mehr...

17. Oktober 2017 - Produktbericht

Fräsmaschine (Bildquelle: Grimme)

HG Fräsanlage

Fakuma 2017: Trennwand ermöglicht Tandembetrieb

HG Fräsanlagen in Gantrybauweise von Grimme, Wiedergeltingen, sind für die Flexibilität der modularen Anlagenkonzepte des Unternehmens exemplarisch und bearbeiten Bauteile aus Kunststoffen, Verbundwerkstoffen- und Composite-Materialien. mehr...

17. Oktober 2017 - Produktbericht

Fabrikkonzept speziell für die Kunststoffbranche (Bildquelle: IE Plast)

Fabrikkonzept

Fakuma 2017: Einbettung der Prozesse und Anlagen in ein ganzheitliches Fabrikkonzept

Der Industriebauexperte IE Plast, München, stellt auf der Fakuma ein Fabrikkonzept speziell für die Kunststoffbranche vor. mehr...

17. Oktober 2017 - Produktbericht

Der Markt für faserversträrkte Kunststoffe wächst – in Deutschland sogar überdurchschnittlich stark. Das ergab eine Studie des Branchenverbandes AVK. Von diesem Trend profitiert auch die Leichtbau-Messe Composites Europe in Stuttgart.

Faserverstärkte Kunststoffe

Composites-Produktion wächst um 3 Prozent

Der Markt für faserverstärkte Kunststoffe wächst – in Deutschland sogar überdurchschnittlich stark. Das ergab eine Studie des Branchenverbandes AVK. Von diesem Trend profitiert auch die Leichtbau-Messe Composites Europe in Stuttgart. Allerdings nicht mit wachsenden Besucherzahlen. mehr...

9. Oktober 2017 - News

Der neue MX Formenträger im Technikum des Maschinenbauers eignet sich für alle gängigen RTM-Verfahren. (Bildquelle: Kraus Maffei)

FVK-Markt und -Technik

Noch viel ungenutzes Potenzial bei Faserverbund-Werkstoffen

Faserverbundwerkstoffe bieten sehr viel Potenzial, das noch nicht genutzt wird in der Kunststoff verarbeitenden Industrie. Auch wenn das Thema Leichtbau seit Jahren ganz oben in den Trends der Kunststoffindustrie rangiert, ist es in der Breite aller möglichen Anwendungen noch nicht angekommen. Das liegt beispielsweise daran, dass es bei diesem Werkstoff nicht nur einfach um den Ersatz eines anderen geht. Vielmehr müssen die Entwickler systemübergreifend denken. Das Interesse an Composite ist hoch, wie die Besucherzahlen der bekannten Messen und die Ergebnisse verschiedener Markterhebungen zeigen. Technisch besonders interesssant sind Verfahren, mit denen sich Kosten senken lassen, was beispielweise den Zuwachs der kontinuierlichen Verfahren bestätigt. mehr...

9. Oktober 2017 - Fachartikel

Arburgs Freeformer kann durch seinen beheizten Bauraum auch den Hochtemperatur-Kunststoff PEI verarbeiten. (Bildquelle: Arburg)

Trendbericht additive Fertigung

Die 3D-Druck-Branche wächst rasant

Die additive Fertigung legt ein rasantes Wachstum hin. Das gilt für die Einsatzbereiche, die Maschinentechnik und die Materialien in gleichem Maße. Folgerichtig gibt die Fakuma in diesem Jahr offiziell diesem Bereich mehr Gewicht. Die Bewegungen im Markt, etwa die jüngsten Übernahmen, sowie Neu- und Weiterentwicklungen der Technik rechtfertigen dies. Materialienseitig sind beispielsweise Recycling-Werkstoffe im Kommen, aber auch die Füllstoffindustrie hat noch einiges in petto, um das Anwendungsspektrum zu erweitern und die Bauteilqualität zu erhöhen. Der PLASTVERARBEITER reagiert auf diese Entwicklungen mit gleich zwei Digitalen Marktübersichten. mehr...

4. Oktober 2017 - Fachartikel

Hauptsitz des Unternehmens aus der Vogelperspektive (Bildquelle: BYK)

Additive

Fakuma 2017: Das entscheidende Plus für Verbundwerkstoffe von morgen

Neben den ästhetischen Erwartungen an Kunststoffe, spielen ökonomische und ökologische Kriterien sowie regulatorische Vorgaben eine wichtige Rolle. BYK, Wesel, hat ein Portfolio an Produkten entwickelt, das aus Netz- und Dispergieradditiven, Oberflächen- und Rheologieadditiven, Kopplern, UV-Absorbern sowie Prozess- und Wachsadditiven besteht.  mehr...

4. Oktober 2017 - Produktbericht

XTS2

Fakuma 2017: Hitzestabilisierungssystem erhöht Dauereinsatztemperatur bis 230 °C

Ein Highlight auf dem Stand von Lanxess, Köln, ist das neue Hitzestabilisierungssystem Xtreme Temperature Stabilization XTS2, das die Dauereinsatztemperaturen der Polyamide Durethan auf über 230 °C erhöht. Erster Vertreter der neuen Produktreihe ist das glasfaserverstärkte Polyamid 66 Durethan AKV35XTS2. mehr...

29. September 2017 - Produktbericht

Fakuma 2015 Vorbericht: Von Spritzguss bis 3D-Druck

Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma meldet erstmals über 1.800 Aussteller

Am 17. Oktober 2017 geht es los, dann startet die 25. Ausgabe der Fakuma in Friedrichshafen. Erstmals nehmen über 1.800 Aussteller aus 37 Nationen teil, dazu sind auch die beiden Foyers mit Ausstellern belegt. Das Rahmenprogramm reichert die Messe mit zusätzlichen Inhalten an. mehr...

27. September 2017 - News

Seite 1 von 1412345...10...Letzte »