Marktübersichten für die Kunststoff-Verarbeiter

Plastverarbeiter feiert Jubiläum: 20 Jahre Marktübersichten

Die Marktübersichten des Plastverarbeiter erscheinen nun seit 20 Jahren. Sie ergänzen das Informationsangebot der Fachzeitschrift durch die Möglichkeit, Maschinen und Geräte für die Kunststoffverarbeitung systematisch und detailliert zu vergleichen. So helfen sie den Lesern, eine fundierte Kaufentscheidung vorzubereiten. Im Laufe der Jahre hat sich das Angebot der Marktübersichten stetig verbreitert. Ein riesen Entwicklungsschritt waren die Digitalen Marktübersichten. Damit wanderten die zuvor papiernen Tabellen im Oktober 2014 ins Internet, um die Grundlage für mehr Übersicht, Anwenderfreundlichkeit und Erweiterbarkeit zu legen. Seitdem hat sich viel getan. Dieser Beitrag bietet eine Reise durch die Geschichte der Marktübersichten im Plastverarbeiter. mehr...

Automation

Ein Mitarbeiter von Wittmann Robot Systeme erklärt den Teilnehmern des Expertentags die Vorzüge der Spritzgießmaschinen-Steuerung Unilog B8. (Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

Expertentag bei Wittmann Robot Systeme

Zykluszeit-Optimierung mittels Automation

Die Spritzgießmaschinen-Steuerung Unilog B8 sowie die Zykluszeitoptimierung durch Automation standen im Zentrum des regionalen Expertentreffens von Wittmann Robot Systeme in Nürnberg am 21.7.2017. Die Veranstaltung war gut besucht und die Maschinenvorführungen förderten etwas ganz Besonderes zutage: spritzgegossene Weizengläser mit einem Volumen von 0,3 Liter. mehr...

26. Juli 2017 - News

Das T-Schaufelmischwerk mit integriertem Abstreifer ist auch für hochviskose Produkte einsetzbar. (Bildquelle: Engelsmann)

Kunstharz-Produktion

Dosieren und Mischen in der Harz-Produktion

Entscheidend für Reaktionsfähigkeit von Harz und Härter ist es, die jeweiligen Vorprodukte im richtigen Mischungsverhältnis zusammenzubringen und mit dem optimalen Mischverfahren zu einem homogenen Endprodukt zu verarbeiten. Wie genau eine solche Anlagenumgebung aussehen kann, zeigt das Beispiel des Anlagenbauers Engelsmann. mehr...

26. Juli 2017 - Fachartikel

Aussteller und Besucher diskutierten in den Pausen die Auswirkungen der Digitalisierung. (Bildquelle: Oliver Lange/Redaktion Plastverarbeiter)

Barlog: 21. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tage

Chancen und Risiken der Digitalisierung

Das Motto der 21. EKTT lautete „Digitalisierung in der kunststoffverarbeitenden Industrie – Chance oder Risiko?“ Die Veranstaltung veranschaulichte den Teilnehmern in diversen Fachvorträgen Einsatzmöglichkeiten von Technologien und konkrete Auswirkungen der Digitalisierung auf Prozesse und Produkte der Kunststofftechnik. Viele Prozesse sind bereits digitalisiert und verknüpft, viele Daten werden gesammelt und ausgewertet, aber was noch fehlt, ist die durchgängige digitale Prozesskette. Auch die Entwicklung einer Idee für neue digitale Geschäftsmodelle in der Kunststoffbranche steht noch aus. mehr...

24. Juli 2017 - Fachartikel

ABB Zentrale Mannheim (Bildquelle: ABB)

Automatisierung

ABB schließt Übernahme von B&R ab

ABB hat den Abschluss der Übernahme von B&R bekannt gegeben. Die Transaktion, die am 4. April 2017 angekündigt worden war, wurde vollständig mit Barmitteln finanziert. mehr...

7. Juli 2017 - News

Vario TIP von Waldorf Technik, Engen, ist ein Anlagenkonzept zur Herstellung von beispielsweise Pipettenspitzen, Küvetten oder Reagenzgefäßen. (Bildquelle: Waldorf-Technik)

Vario TIP, Vario TIP FSS

Automation verringert Ausschuss um 90 Prozent

Vario TIP von Waldorf Technik, Engen, ist ein Anlagenkonzept zur Herstellung von beispielsweise Pipettenspitzen, Küvetten oder Reagenzgefäßen. Hier handelt es sich um Laborverbrauchartikel mit hohen Qualitätsansprüchen und der Notwendigkeit der Kavitätensortierung in der Verpackungseinheit, um die Liefersicherheit zu gewährleisten. Hierbei ist der Hersteller in der Wahl der Verpackungsgröße völlig frei, unabhängig von der Kavitätenzahl im Werkzeug. mehr...

6. Juli 2017 - Produktbericht

Die Roboter sind heute fest etablierter Bestandteil beim Abfüllen und Verpacken in der Medizin- und Pharmaindustrie. (Bildquelle: Stäubli)

TX- und RX-Baureihen in Stericlean-Ausführung

Roboter für das keimfreie Abfüllen und Verpacken

Fast alle Roboter der TX- und RX-Baureihe von Stäubli, Bayreuth, sind in Stericlean-Ausführung für den Einsatz in aseptischen Umgebungen verfügbar. Das Angebot reicht vom kompakten TX40 über die universell einsetzbaren TX60 und TX90 bis zum RX160 mit bis zu zwei Metern Reichweite. mehr...

6. Juli 2017 - Produktbericht

Bereits Ende April gab Yaskawa bekannt, dass es die seine Europazentrale in Allershausen erweitert (Bild). Neben dem Standort in Slowenien baut der Roboterhersteller jetzt auch die in Frankreich und Schweden aus (Bildquelle: Yaskawa)

Japanischer Roboterhersteller

Yaskawa erweitert Werke in Europa

Der japanische Roboterhersteller Yaskawa baut seine Kapazitäten in Frankreich und Schweden für rund 10 Mio. EUR aus. Bis 2018 sollen die insgesamt knapp 10.000 qm an zusätzlicher Fläche fertiggestellt sein. Das Unternehmen produziert dort unter anderem Roboter und Greifer für den europäischen Markt. mehr...

28. Juni 2017 - News

Die ersten installierten Spritzgussanlagen im neuen Reinraum (Bildquelle: IE Plast)

Ausbau der Produktion bei Hersteller von medizinischen Einmalartikeln

Planen und bauen auf hohem Anforderungsniveau

Ein international tätiger Hersteller von medizinischen Einmalartikeln aus Kunststoff hat die Produkionskapazitäten an einem bestehenden Standort in der Schweiz verdoppelt. Mit der Generalplanung für den neuen Gebäudeteil wurde ein auf Industriebauten in der Kunststoffbranche spezialisiertes Unternehmen beauftragt. Umgesetzt wurden unter anderem ein risikobasiertes Reinraumkonzept und eine neue Sterilisationsanlage. Die Prozesse in dem erweiterten Betrieb sind hochgradig automatisiert. Ein international tätiger Hersteller von medizinischen Einmalartikeln aus Kunststoff hat die Produkionskapazitäten an einem bestehenden Standort in der Schweiz verdoppelt. Mit der Generalplanung für den neuen Gebäudeteil wurde ein auf Industriebauten in der Kunststoffbranche spezialisiertes Unternehmen beauftragt. Umgesetzt wurden unter anderem ein risikobasiertes Reinraumkonzept und eine neue Sterilisationsanlage. Die Prozesse in dem erweiterten Betrieb sind hochgradig automatisiert. mehr...

26. Juni 2017 - Fachartikel

Spritzgießanlage zur Herstellung von Kunststoffteilen der Infusionstherapie. Hergestellt werden unterschiedliche Komponenten, unter anderem Portsysteme und ein Dosierteil an der Schlauchverbindung zwischen Infusionsflasche und Dreiwegehahn. Im Einsatz sind pro Anlage jeweils zwischen ein und vier Temperiergeräte. (Bildquelle: HB Therm)

Herstellung von medizinischen Einmalprodukten

Temperiergeräte sorgen für Qualität in der Medizintechnik

Ein weltweit bekannter Hersteller von medizintechnischen Geräten konzentriert sich an einem seiner Schweizer Standorte auf die Produktion von Einmalprodukten aus Kunststoff. Die Fertigung erfolgt kontinuierlich im Dreischichtbetrieb. Um eine ausschussarme Produktion bei gleichbleibender hoher Produktqualität zu gewährleisten, richtet das Unternehmen ein besonderes Augenmerk auf die Werkzeugtemperierung und arbeitet auf diesem Gebiet mit einem Schweizer Temperiergeräte-Hersteller zusammen. Für die Zukunft planen die beiden Partner unter anderem die Einbindung der Temperiergeräte in die Spritzgießmaschinen-Steuerung. mehr...

21. Juni 2017 - Fachartikel

In der Großserienproduktion von Plastibell Haute-Savoie, Frankreich, sind die Teileentnahme an der Spritzgießmaschine und die komplette Weiterverarbeitung automatisiert. (Bildquelle: Plastibell)

Automatisierte Spritzgießproduktion medizintechnischer Produkte

Mit Robotern im Reinraum sicher und effizient produzieren

Die Herstellung medizintechnischer Produkte gehört zu den besonders sensiblen Bereichen in der Kunststoffverarbeitung. Das sichere Beherrschen der Produktionsschritte unter Einhaltung strengen Hygienevorgaben sind die zentralen Anforderungen im Medical-Bereich. Der französische Hersteller Plastibell erfüllt diese unter anderem durch den Einsatz von Robotern. Zusätzlich lässt sich die Rückverfolgbarkeit so leichter sicherstellen, und die Sicherheit sowie Bauteilqualität steigen ebenfalls. mehr...

16. Juni 2017 - Fachartikel

Impression von der Fakuma 2015 (Bildquelle: fakuma-messe.de)

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

Fakuma 2017: Full House zum 25. Geburtstag

Im Herbst 2017 feiert die Fakuma ihren 25. Geburtstag. Zum Jubiläum der weltweiten Nummer Zwei in der industriellen Kunststofftechnik und Kunststoffverarbeitung wird das Messezentrum in Friedrichshafen am Bodensee erneut komplett ausgebucht sein. Diesmal wurden sogar die bis dato ungenutzten Reserveflächen in den beiden Foyers am Eingang Ost und West einbezogen. mehr...

8. Juni 2017 - News

Hans Wimmer, Geschäftsführer von B&R: "Die ABB-Teams der Bereiche SPS und Servoantriebstechnik werden in die B&R-Organisation integriert.“ (Bildquelle: Redaktion IEE)

Interview mit Hans Wimmer, Geschäftsführer von B&R

B&R ist ABBs Speerspitze im Maschinenbau

Die Übernahme des Automatisierungs-Lösungsanbieters B&R durch ABB Anfang April hat große Wellen geschlagen. Im Interview bekräftigt B&R-Geschäftsführer Hans Wimmer, dass B&R mit der bisherigen Mannschaft und als eigenständiges Unternehmen weiterbestehen wird. mehr...

7. Juni 2017 - Fachartikel

Milacron produziert weiter Ferromatik-Spritzgießmaschinen in seinem Werk in Malterdingen. Ursprünglich war geplant, die Fertigung Ende 2017 in das Werk in Tschechien (im Bild) zu verlegen. (Bildquelle: Milacron)

Kunststoffverarbeitung

Milacron baut weiter Spritzgießmaschinen in Malterdingen – vorerst

Milacron produziert weiter Ferromatik-Spritzgießmaschinen in seinem Werk in Malterdingen. Ursprünglich war geplant, die Fertigung Ende 2017 in das Werk in Tschechien zu verlegen. Der hohe Auftragsbestand zwang das Unternehmen dann allerdings zu dieser Planänderung. mehr...

6. Juni 2017 - News

Joachim Merk (Bildquelle: Wittmann)

Vertriebsleiter Wittmann

Joachim Merk ist neuer Vertriebsleiter bei Wittmann Robot Systeme

Mit 1. Mai 2017 hat Joachim Merk die Leitung des deutschlandweiten Vertriebs bei der Wittmann Robot Systeme in Nürnberg übernommen. mehr...

1. Juni 2017 - News

Der Sechsachsroboter mit Frässpindel bearbeitet das Weholite-Kunststoffrohr präzise.  (Bildquelle:  alle Kuka)

Einsatz von Sechsachsrobotern

Überdimensionale Kunststoffrohre präzise gefräst

PE-Kunststoffrohre mit mehreren Metern Länge und bis zu 3,5 m Durchmesser kommen unter anderem bei der Entwässerung oder in unterirdischen Kanälen zum Einsatz. In einem Werk in Wales werden diese überdimensionalen Rohre präzise gefräst. Mit der Einführung einer integrierten, robotergestützten Automatisierungslösung konnten die Effizienz und die Reproduzierbarkeit der Prozesse gesteigert werden. mehr...

24. Mai 2017 - Fachartikel

Seite 1 von 4812345...102030...Letzte »