Aufgrund des standardisierten Aufbaus des Extruders vergehen üblicherweise nur vier Monate zwischen Auftragseingang, Fertigung und Inbetriebnahme. (Bildquelle: Coperion)

ZSK 43 Mv Plus

Doppelschneckenextruder für die Herstellung von Pulverlack

Coperion, Stuttgart, bietet den Doppelschneckenextruder ZSK Mv Plus jetzt in einer Best-Practice-Ausführung für die Aufbereitung von Pulverlack an. Mit drei verfügbaren Schneckenkonfigurationen deckt sein Verfahrensteil ein sehr breites Anwendungsspektrum ab. mehr...

20. April 2018 - Produktbericht

Der größte Chemiestandort der BASF in Südamerika liegt im brasilianischen Guaratinguetá im Industriezentrum zwischen São Paulo, Minas Gerais und Rio de Janeiro. Hier betreibt die BASF zwölf Produktionsanlagen, in denen über 750 verschiedene Produkte mit einer Gesamtkapazität von 260.000 Tonnen pro Jahr hergestellt werden.      Abdruck honorarfrei. Copyright by BASF.  The major production site of BASF in South America is located in Guaratinguetá, Brazil, in the industrial center between Sao Paulo, Minas Gerais and Rio de Janeiro. In 12 manufacturing plants BASF produces over 750 different products with a total capacity of 260,000 metric tons per year.    Print free of charge. Copyright by BASF.

Personalia

Personelle Veränderungen bei BASF

Der Vorstand der BASF hat personelle Änderungen beschlossen. Diese betreffen die Leitung des Bereichs Corporate Development, die Leitung des Bereichs Intermediates, den Bereich Care Chemicals sowie die Leitung des Bereichs Südamerika. mehr...

19. April 2018 - News

Der Winder verfügt über Variationen von Band- oder Walzenabzug und Aufnahmen für verschiedene Spulentypen. (Bildquelle: Brabender)

Brabender Wickler

Aufwickelvorrichtung für Rundstränge und Schläuche

Der Winder von Brabender, Duisburg, wickelt extrudierte Rundschläuche oder elastische Schläuche auf Spulen auf und komplettiert so den Extrusionsprozess. mehr...

19. April 2018 - Produktbericht

Highlights auf dem Competence Forum sind unter anderem die Verarbeitung von Flüssig- und Feststoffsilikon. Im Bild die PX SilcoSet-Baureihe zur Verarbeitung von Flüssigsilikon. (Bildquelle: Kraussmaffei)

180-jähriges Firmenjubiläum

Krauss Maffei zeigt seine technische Kompetenz mit Maschinenvorführungen

Die Krauss Maffei-Gruppe öffnet zum 180-jährigen Firmenjubiläum am 6. und 7. Juni 2018 ihre Pforten in München und präsentiert sich auf ihrem Competence Forum mit 25 Produktionsanwendungen als ein innovativer Hersteller von Spritzgießmaschinen und Extrudern. Dabei soll die vollelektrische Spritzgießmaschine PX 25 für kleinste Schussgewichte erstmals gezeigt werden. In Zukunft will das Unternehmen auch neue Geschäftsmodelle wie das Maschinen-Leasing verwirklichen und mehr Dienstleistungen und digitale Services anbieten. mehr...

18. April 2018 - News

An fünf 3D-Druckern im Kundencenter von Arburg (Bild) sowie im Prototyping Center und im Reinraum setzten die Teilnehmer des Anwendertags das Gelernte in die Praxis um. (Bildquelle: Arburg)

Anwendertag für additive Fertigung

Arburg hat neue Gerätefunktionen für 3D-Drucker vorgestellt

Der Maschinenbauer Arburg, Loßburg, hat auf dem Freeformer-Anwendertag Anfang April mehrere neue Funktionen dieser 3D-Drucker vorgestellt, unter anderem die überarbeitete Slicing-Software und die ‚intelligente‘ automatische Generierung einer dem Bauteil angepassten Stützstruktur. mehr...

18. April 2018 - News

Der Schmelzefilter sorgt für hohe Durchsätze, je nach Filterfeinheit sowie Art und Verschmutzungsgrad der zu reinigenden Schmelze, bei zugleich sehr geringen Schmelzeverlusten. (Bildquelle: Ettlinger)

ERF350

Schmelzefilter filtert bis zu 3.800kg verschmutzte Kunststoffschmelze pro Stunde

Mit dem Schmelzefilter Typ ERF350 setzt Ettlinger, Königsbrunn, neue Benchmarks in der Filtration verschmutzter Kunststoffschmelzen. Als erstes Modell einer deutlich leistungsgesteigerten Generation der Baureihe eignet er sich für die Verarbeitung aller gängigen Polyolefine und Polystyrole sowie einer Vielzahl technischer Kunststoffe wie Styrolcopolymere, TPE und TPU. Wie alle ERF-Typen ist er in der Lage, Fremdstoffe wie Papier, Aluminium, Holz, Elastomere oder höher aufschmelzende Kunststoffe mit Verschmutzungen bis zu 18 Prozent abzutrennen. mehr...

18. April 2018 - Produktbericht

„Evonik ist seit mehr als 20 Jahren in Singapur aktiv. Dank unserer starken regionalen Präsenz sind wir ein Marktführer in der Spezialchemie, insbesondere in Asien” sagte Peter Meinshausen (Bildmitte hinten), Regional President von Evonik Asia Pacific South, zur Eröffnung des Forschungszentrums. (Bildquelle: Evonik)

Forschungszentrum in Singapur eröffnet

Evonik stärkt Forschung für Funktions-oberflächen und additive Fertigung

Das Spezialchemieunternehmen Evonik, Essen, hat heute sein erstes Forschungszentrum mit dem Themenschwerpunkt Ressourceneffizienz in Singapur eröffnet. Es stärkt damit die internationale Ausrichtung seiner Forschung in den Bereichen Funktionsoberflächen und additive Fertigung. mehr...

17. April 2018 - News

Die industrielle Produktion nach Industrie 4.0-Konzepten ist in Deutschland noch längst nicht umgesetzt. Das liegt daran, dass die alten Geschäftsmodelle, die seit vielen Jahren funktionieren, laufen jetzt in der Sonderkonjunktur weiterhin sehr gut. (Bildquelle: PTW, TU Darmstadt)

Industrielle Produktionstechnik

Gute Konjunktur bremst die digitale Transformation

Nach Einschätzung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) in Frankfurt a.M. fehlen bei der industriellen Produktionstechnik in Deutschland und im deutschen Maschinenbau zur Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten „noch immer wichtige Schritte, um die Produktion in Deutschland zukunftsfähig zu halten“. mehr...

17. April 2018 - News

 Natalie Hangel und Helmut Gehr erläutern die Strategie des Unternehmens in Bezug auf die  Filament-Fertigung für die additive Fertigung. Der Geschäftsführer Gehr hat das Potenzial  früh erkannt und kräftig in Maschinen und Personal investiert.  (Bildquelle: Redaktion Plastverarbeiter/Dr. Etwina Gandert)

Qualität bedeutet wenig Toleranz

Gehr investiert in Extrusion von 3D-Druck-Filamenten

Filamente für den 3D-Druck sind das neue Geschäftsfeld, in das Gehr in Mannheim kräftig investiert. Denn im Mittelstand kommt es darauf an, zur richtigen Zeit in die richtige Technik zu investieren. Mit der Investition in die Herstellung von Filamenten für die additive Fertigung verdient Gehr Kunststoffwerk zwar noch kein Geld, aber das Unternehmen hat den Trend und das Potenzial früh erkannt. Der Kunststoffverarbeiter sieht in der additiven Fertigung langfristig eine Konkurrenz für seine Halbzeuge und will mit der Investition von Anfang an die Entwicklung der neuen Technologie begleiten und beherrschen. Das Wissen, wie dünne Stäbe extrudiert werden ist bereits vorhanden. Nun kommt es darauf an, Kontakte zu Anwendern zu knüpfen und in größere Projekte eingebunden zu werden. mehr...

17. April 2018 - Fachartikel

Eindrücke von der JEC 2018 in Paris. (Bildquelle: Dr. Etwina Gandert/Redaktion Plastverarbeiter)

JEC World 2018 – Treffpunkt der Leichtbauwelt

Composites in allen Facetten

Beim Besuch der JEC World 2018 gaben die Aussteller der Messe wieder ein sehr gutes Feedback – nicht nur besonders viele Kontakte, sondern auch von hoher Qualität seien die Gespräche gewesen. Mehr als 1.300 Aussteller aus allen Kontinenten und 42.445 Fachbesucher aus 115 Ländern zählte der Veranstalter. In den vollen Gängen informierte sich das Fachpublikum über alle Themengebiete rund um faserverstärkte Kunststoffe. Anbieter von Kunststoffen, Fasern, Maschinenbauer und Hersteller von Messgeräten und viele andere Unternehmen, die Teil der Wertschöpfungskette sind, zeigten ein umfangreiches Angebot und welches Potenzial in der Werkstoffklasse liegt mehr...

17. April 2018 - Fachartikel

Edelstahl-Materialdurchreiche (Bildquelle: CiK)

Kambic

Edelstahl-Materialschleusen für Reinräume

Die Edelstahl-Materialschleusen der Serie Kambic von CiK Solutions, Karlsruhe, werden verwendet, wo Werkstoffe, Ausrüstung, Dokumente oder Stichproben zwischen Reinräumen, Räumen mit unterschiedlichem Druck oder Räumen mit unterschiedlichen Reinheitsklassen kontrolliert transferiert werden müssen.  mehr...

17. April 2018 - Produktbericht

Bundesrat hat über neues Wertstoffgesetz entschieden

Plasticseurope sieht Ressourceneffizienzziele in Gefahr

Eine Steuer auf Kunststoff schont keine Ressourcen

Am Rande des Fachpressetages des Verbandes der Kunststofferzeuger in Deutschland äußerte sich Karl-H. Foerster, Executive Director Plastics Europe, jetzt in Frankfurt zu der Diskussion um eine Steuer auf Kunststoffprodukte. Foerster verwies darauf, dass Kunststoff schon heute Hervorragendes für einen nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen leiste, etwa als Werkstoff für die Gebäudedämmung, als Verpackung zum Schutz empfindlicher oder verderblicher Güter, als Leichtbaukomponente in Mobilitätsanwendungen oder als Werkstoff zur Nutzung regenerativer Energie. mehr...

16. April 2018 - News

Nordost-Ansicht der geplanten Produktions- und Logistikerweiterung am Standort Cham. Im Zuge des Werksausbaus werden alle am Standort ansässigen Sparten zusätzliche Flächen erhalten. Ensinger fertigt in Cham zerspante Fertigteile, Halbzeuge aus Guss-Polyamid, Isolierprofile für Fenster, Türen und Fassaden sowie Abstandhalter für Isolierglas. (Bildquelle: DIA179, Berlin)

Erweiterung der Produktions- und Logistikbereiche

Ensinger baut Standort Cham aus

Ensinger steht vor einer weiteren Investition am Standort Cham. Der Kunststoffverarbeiter plant die Erweiterung eines vor zehn Jahren in Betrieb genommenen Produktions- und Logistikgebäudes. Dieses Neubauvorhaben ist das zweite Bauprojekt im Zweigwerk. Vor einigen Wochen hat Ensinger bereits mit der Errichtung einer Halle begonnen, die in Zukunft die Compoundierlinien und Teile der Logistikanlagen beherbergen wird. mehr...

16. April 2018 - News

Der neue Doppelschneckenextruder ZE65x50D der Baureihe ZE BluePower von Krauss Maffei Berstorff in der Produktion bei PolyComp. (Bildquelle: Polycomp)

Lohncompoundieren

Der Lohnverarbeiter Polycomp hat Extrusionskapazität erweitert

Polycomp, Anbieter von Lohnverarbeitung und Lizenzherstellung technischer Kunststoffe, hat seine Anlagentechnik für die Lohn- und Lizenzcompoundierung modernisiert und eine neue Extrusionslinie in Betrieb genommen. Dabei wurde eine Komplettlösung von der Materialdosierung über die Compoundierung bis zur Abförderung realisiert. mehr...

16. April 2018 - Fachartikel

Viton-Schläuche

Maschinenschläuche für Labor und Betrieb

Als Spezialist für Schlauchtechnik hat RCT Reichelt Chemietechnik, Heidelberg, Maschinenschläuche ohne Einlage für unterschiedlichste Einsatzbereiche im Programm. mehr...

16. April 2018 - Produktbericht

Seite 2 von 1.23412345...Letzte »