Fertige Bodenplatte mit Metalleinlegeteil und Gewindebuchsen (Bildquelle: alle Günther Heisskanaltechnik)

Umstellung von Kalt- auf Heißkanaltechnik

Weniger Ausschuss, schnellere Produktion

Ein Schweizer Unternehmen hat seine Spritzgieß-Fertigung von Bodenplatten für Vakuum-Messgeräte von Kalt- auf Heißkanaltechnik umgestellt. Für diesen Präzisionsspritzguss mit PPS kommt nun eine besonders platzsparende Heißkanaltechnik zum Einsatz, die dem engen Raumangebot im verwendeten Drei-Platten-Werkzeug gerecht wird. Durch diese Investition konnte das Unternehmen Ausschussraten und Energieverbrauch deutlich senken und die Produktion beschleunigen. mehr...

17. Oktober 2017 - Fachartikel

ohn Devine - James Ellington - Ron Szekely - (c) Invibio

Verstärktes PEEK für die Medizintechnik

Chirurgischer Nagel aus PEEK-Faserverbundwerkstoff

Nach einem schweren Motorradunfall Anfang des Jahres baut Leichtathlet James Ellington bei seinem Kampf um Rückkehr auf die Aschebahn auf eine neue Frakturheilungstechnologie. Für die Fraktur des Schienbeins ließ er sich statt eines Titan-Nagels einen Nagel aus Faserverbundwerkstoff einsetzten. Der Kunststoffnagel ist weniger steif als ein Metallnagel und erlaubt Mikrobewegungen. Damit ähnelt er dem natürlichen Knochen und fördert den Heilungsprozess. mehr...

17. Oktober 2017 - Fachartikel

Mit der durchgängigen Schnellwechsel-Technologie ist der Werkzeugwechsel unter hohen Sicherheitsstandards vollautomatisch innerhalb einer Minute zu realisieren. (Bildquelle: Stäubli)

Automatisierter Werkzeugwechsel

Ganzheitliche Wechsel-Lösung

Stäubli, Bayreuth, präsentiert auf der Fakuma ganzheitliche Automatisierungslösungen rund um die Spritzgießmaschine. Die vorgestellte Schnellwechsel-Technologie für Spritzgießapplikationen soll die Prozesssicherheit und Flexibilität ebenso steigern wie die Produktivität. mehr...

16. Oktober 2017 - Fachartikel

Spritzgießmaschine für Kunststoff-Packmittel (Bildquelle: Sumitomo Demag)

El-Exis SP

Fakuma 2017: Elektrische Spritzgießmaschine für Kunststoff-Packmittel

Das Spritzprägen dünnwandiger Kunststoffteile kann bei vergleichbaren mechanischen Eigenschaften die Wanddicke des Produkts und damit den Materialverbrauch erheblich reduzieren. Diesen Vorteil demonstriert Sumitomo (SHI) Demag, Schwaig, auf der Fakuma an einer Hochleistungs-Spritzgießmaschine. mehr...

16. Oktober 2017 - Produktbericht

Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine (Bildquelle: Sumitomo Demag)

Systec Multi

Fakuma 2017: Spritzgießmaschine zur Funktionsintegration mit zwei und mehr Materialien

Sumitomo (SHI) Demag, Schwaig, zeigt eine Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine mit einer Industrie-4.0-Anwendung auf der Fakuma. mehr...

16. Oktober 2017 - Produktbericht

Trockene Klauen-Vakuumpumpe (Bildquelle: Busch)

Mink MV

Fakuma 2017: Wirtschaftliche Vakuumlösungen für die Kunststoffverarbeitung

Auf der Fakuma präsentiert Busch, Maulburg, die neueste Generation von Klauen-Vakuumpumpen, die optimal für den Einsatz in der pneumatischen Materialförderung sowie zur Entgasung von Kunststoffen geeignet sind. mehr...

16. Oktober 2017 - Produktbericht

Kostensparendes Verfahren zur variothermen Prozessführung im Spritzgießprozess (Bildquelle: Varioplast)

Turbotherm

Fakuma 2017: Wirtschaftliche Variothermie im Spritzgießprozess

In Kooperation mit der Hochschule Pforzheim hat Varioplast, Ötisheim, nach vierjähriger Entwicklungszeit ein neues, energie- und kostensparendes Verfahren zur variothermen Prozessführung im Spritzgießprozess zur Serienreife gebracht. mehr...

16. Oktober 2017 - Produktbericht

Das Trocknermodell für leistungsstärkeres Trocknen (Bildquelle: Maag/Gala)

100

Fakuma 2017: Zentrifugal-Granulattrocknung von Hochleistungsgranulatschlacken

Maag/Gala, Oberglatt, Österreich, hat einen Zentrifugaltrockner mit der höchsten bekannten Leistung zum Trocknen von Polyolefinen entwickelt. Damit benötigen Kunststoffhersteller, Maschinenbauunternehmen und OEMs nur noch einen einzigen Trockner für höchste Durchsätze. mehr...

16. Oktober 2017 - Produktbericht

Andreas Osterwalder prüft den 3D-gedruckten Strahlteiler. Im Hintergrund die CAD-Konstruktion einer Elektrodenstruktur für die Molekülsteuerung. (Bildquelle: alle www.formlabs.com)

Potenziale der additiven Fertigung mit Kunststoffen in der Wissenschaft

Galvanisierte 3D-Druckteile für die Forschung

Der 3D-Druck von Kunststoffteilen mit anschließender Metallbeschichtung hält Einzug in die Forschungslabore. Wie groß die noch weitgehend unerschlossenen Potenziale der additive Fertigung in diesem Segment sind, beweist ein Schweizer Wissenschaftler. Für seine Forschungsarbeiten im Bereich kalte Chemie hat er einen Molekülstrahl-Teiler mittels SLA-3D-Druck und Galvanisierung innerhalb einer Woche hergestellt. Mit herkömmlichen Methoden wie etwa CNC-Fräsen hätte die Fertigung des hochkomplexen Versuchsaufbaus mehrere Monate erfordert. Ein Vorteil der additiven Fertigung liegt zudem in der leichten Reproduzierbarkeit von Experimenten an unterschiedlichen Orten. Der Versand von SLA-Dateien könnte in Zukunft die Basis dafür liefern. mehr...

16. Oktober 2017 - Fachartikel

BASF erhöht Preis für Neopentylglykol (NPG)

PUR-Komponente für Matratzenherstellung

Belastetes TDI: BASF geht nicht von Gesundheitsgefahr aus

BASF geht davon aus, dass keine aktue Gesundheitsgefahr von dem durch Dichlorbenzol belasteten TDI ausgeht. Das meldet der Konzern nach einer Risikobewertung. Die Details der Bewertung stellt BASF den zuständigen Behörden und relevanten Verbänden zur Verfügung. Für Anwender und Verbraucher hat BASF eine Hotline eingerichtet. mehr...

13. Oktober 2017 - News

Gefärbte Kunststoffkappen (Bildquelle: Granula)

Farb-Masterbatches

Fakuma 2017: Farbig, aber geruchlos

Aus der Automobil- und aus der Lackindustrie ist das Thema typischer Geruch von Farben bestens bekannt. Aufgrund der der Kundenkritik sind für viele Kunststoffanwendungen der Geruch, der Geschmack oder die Organoleptik einer der kritischsten Eigenschaften geworden. Dies betrifft nicht zuletzt auch den Lebensmittelverpackungsbereich. mehr...

13. Oktober 2017 - Produktbericht

Kebablend, Kebatron

Fakuma 2017: Funktionalisierte Compounds im Fokus

Bei den Werkstoffen von Barlog Plastics, Overath, stehen auf der Messe in diesem Jahr die funktionalisierten Compounds mit ihrem Potenzial zur Funktionsintegration und Kostensenkung sowie Hochleistungskunststoffe im Fokus. mehr...

13. Oktober 2017 - Produktbericht

Sich selbst adaptierende Assistenzsysteme steigern die Prozesskonstanz. (Bildquelle: Engel)

Industrie 4.0

Auf kurzen Wegen zur Prozessoptimierung

Die Modularität des Inject-4.0-Ansatzes von Engel, Schwertberg, Österreich, macht es Kunststoffverarbeitern besonders einfach, die Chancen, die Industrie 4.0 eröffnet, auszuschöpfen. Schon kleinere isolierte Lösungen stiften einen hohen Nutzen. Der Spritzgießhersteller teilt seine Inject-4.0-Produkte in drei Einsatzbereiche der Smart Factory ein: Smart Machine, Smart Service und Smart Production. mehr...

13. Oktober 2017 - Fachartikel

System zur online Inspektion und Sortierung von Kunststoffpellets.

Inspektion, Sortierung und Analyse von Kunststoffpellets

Röntgen- und Kameratechnik für steigende Qualitätsansprüche

Das online Inspektions- und Sortiersystem mit Röntgentechnik kann Kontaminationen im Pellet und auf dessen Oberfläche erkennen, wie zum Beispiel metallische oder organische Verunreinigungen, Farbunterschiede, Agglomerate, Kreuzkontaminationen und fremdartige Pellets in Kunststoffgranulat. Das im Folgenden beschriebene System umfasst die einzigartige Kombination von Röntgentechnologie und einer optischen Kameratechnik für eine höchstmögliche Detektionsrate für alle Arten von Kontaminationen. Somit werden die Qualität des Kunststoffmaterials und dementsprechend die Produktionsprozesse optimiert und die Kosten gesenkt. Darüber hinaus stellt der Artikel ein offline System vor, welches kleinere Mengen von Pellets inspiziert und analysiert. Eingesetzt wird das System zur Stichprobenkontrolle oder zur Überprüfung von Pellets, die durch das bereits beschriebene online Inspektions- und Sortiersystem aussortiert wurden. mehr...

13. Oktober 2017 - Fachartikel

Die E-MAc von Engel ist eine Spritzgießmaschine für die Branchen Teletronics und Technical Moulding (Bildquelle: Engel)

E-mac 280

Fakuma 2017: Spritzgießmaschine für Teletronics und Technical Moulding

In den Branchen Teletronics und Technical Moulding setzen Hersteller zunehmend größere Werkzeuge mit höheren Kavitätenzahlen ein. Deshalb erweitert Engel, Schwertberg, Österreich, eine vollelektrische Spritzgießmaschinen-Baureihe jetzt nach oben um eine 2800-kN-Version. mehr...

13. Oktober 2017 - Produktbericht

Seite 2 von 1.20312345...102030...Letzte »