Die JEC World 2017 in Paris ist die erste Adresse, wenn es um Leichtbau mit Verbundkunststoffen geht. Diese Bildergalerie zeigt einen kleinen Ausschnitt der Messeexponate. Dabei geht es von Automobilanwendungen zu Flugzeugen und Sportgeräten. Materialseitig sind Kohlefaserverbund-Kunststoffe sowie Materialmixe aus CFK und Aluminium hoch im Kurs. Bei den Verfahren mausert sich das RTM-Verfahren zum Branchenliebling.

Bild 1 von 14
Teslas Modell S mal anders: Leichtbauteile auf Basis von Flachsfasern an Dach und Motorhaube senken das Gewicht deutlich. Dieser Tesla fährt in der Electric GT World Series, die im Jahr 2017 das erste Mal stattfindet. (Bildquelle: David Löh/Redaktion Plastverarbeiter)

Unternehmen