Das Material verhindert Angriffsflächen für das Eindringen von Wasser. (Bildquelle: Plasmatreat)

Das Material mit der Plasmapolymer-Schicht verhindert Angriffsflächen für das Eindringen von Wasser. (Bildquelle: Plasmatreat)

Sie stellt ohne spezielle Abdichtung eine konstante Angriffsfläche für das Eindringen von Wasser oder anderen Medien dar. Mit dem neuen Plasma-Seal-Tight-Verfahren haben Plasmatreat, Steinhagen, und Akro-Plastik, Niederzissen, hierfür eine sichere Systemlösung geschaffen. Eine im Atmosphärendruck erzeugte plasmapolymere funktionale Schicht, die Rezeptur der Kunststoff-Compounds sowie die Prozessparameter wurden dabei so aufeinander abgestimmt, dass ein hoher mediendichter Haftverbund des Spritzgussbauteils entsteht.