Die Kleinroboter lassen sich besonders einfach und schnell montieren. (Bildquelle: Engel)

Die Kleinroboter lassen sich besonders einfach und schnell montieren. (Bildquelle: Engel)

Diese neuartige Kinematik erhöht die Dynamik und Energieeffizienz, reduziert den Wartungsaufwand und ermöglicht eine sehr kompakte Anordnung auf der Spritzgießmaschine. Sowohl in Richtung der Spritz- als auch der Schließseite benötigt der Schwenkarm weniger Platz als eine Linearachse. Hindernisse kann der Schwenkarm besonders einfach und schnell umfahren. Dabei ist die Bedienung des Roboters nicht komplizierter als die eines Linearroboters. Die Steuerung rechnet die rotatorischen Bewegungen in lineare Bewegungen um. Neu zur Fakuma ist, dass die Roboter mit einer Efficiency Control ausrüstet sind. Mit Hilfe der Software passen sie die Geschwindigkeit ihrer Bewegungen an den Zyklus des Spritzgießprozesses an, was den Energieverbrauch reduziert und die Lebensdauer der mechanischen Komponenten erhöht.