Vollelektrische Packaging-Maschine (Bildquelle: Deckerform/Toyo)

Vollelektrische Packaging-Maschine (Bildquelle: Deckerform/Toyo)

Diese Fertigungseinheit produzierte in einem nur 3,5 bis 4 Sekunden kurzen Zyklus mit einem 3,7 t schweren 12–fach-Werkzeug Trinkbecher aus Polystyrol. Das Schussgewicht betrug 115 g, also 9,58 g je Becher. Beeindruckend waren hierbei die hohe Dynamik, die geringen Betriebsgeräusche und der minimale Stromverbrauch. Die mit einer 68-mm-Standardschnecke ausgestattete Maschine stellte in nur einer Stunde 10.800 Becher her und benötigte dafür lediglich 18,4 kW Strom. Das ergibt einen Energieverbrauch pro verarbeitetem Kilogramm Polystyrol von 0,18 kW oder 1,7 Watt je Becher. Damit generiert die Maschine bei doch eher geringen Investitionskosten eine Wirtschaftlichkeit, die jedem Anwender einen Mehrwert erschließt, der zu einer relevanten Ertragsverbesserung führt.