Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine (Bildquelle: Sumitomo Demag)

Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine (Bildquelle: Sumitomo Demag)

Die Systec Multi 210/580-430h/200v verfügt über 2.100 kN Schließkraft sowie je eine horizontale und vertikale Spritzeinheit. Die präsentierte Anlage ist ausgestattet mit der NC5-Steuerung und dem neuen Bedienterminal, einem Drehteller für das Umsetzen des Vorspritzlings sowie einem Roboter SDR 20 M für das Formteilhandling. Die live hergestellte Serien-Blende ist ein Interior-Bauteil für den Innenraum eines Serien-Pkw. Der Träger aus Polycarbonat (PC) wird zum Zweck der partiellen Galvanisierung mit ABS aus der vertikalen Plastifiziereinheit überspritzt. Nach der Entnahme aus der Kavität führt der Roboter das Formteil zu einer Lasermarkierstation. Hier legt er das Teil nicht ab, sondern positioniert es vor dem Markierlaser von Datalogic, der einen individuellen Data-Matrix-Code aufbringt. So ist das Formteil bereits verwechslungssicher markiert, bevor es der Roboter überhaupt das erste Mal ablegt.

Halle B1, Stand 1105