Aufgrund des schlanken Armdesigns kann der Roboter bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden. (Bildquelle: Yaskawa)

Aufgrund des schlanken Armdesigns kann der Roboter bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt werden. (Bildquelle: Yaskawa)

Die gesamte Konstruktion des ist auf hohe Produktivität ausgelegt: Kurze Beschleunigungs- und Bremszeiten für alle Roboterstellungen sorgen für Geschwindigkeit auf kleinstem Raum. Durch das schlanke Armdesign werden Störkonturen mit der Peripherie minimiert. Der Hohlarm für die interne Leitungsführung erhöht die Standfestigkeit der Medienkabel zu Greifern oder zu anderen prozessspezifischen Aktoren. Eine hohe Verfügbarkeit ist auch in schweren Umgebungen gewährleistet. Die Handgelenksachsen sind standardmäßig in der Schutzklasse IP67 ausgeführt, die Hauptachsen in der Schutzklasse IP54. Bei allen Modellen der Serie ist für die Verbindung zwischen Manipulator und Steuerung nur noch ein einziges Roboterkabel notwendig. Die Vorteile dieser Lösung liegen in einem geringeren Verschleiß und einer einfachen Wartung.