Die Maschine benötigt nur wenig Platz und ist leicht zugänglich für Wartungsarbeiten. (Bildquelle: Coperion)

Die Maschine benötigt nur wenig Platz und ist leicht zugänglich für Wartungsarbeiten. (Bildquelle: Coperion)

Bedienung, Einstellungen und Wartung erfolgen intuitiv mittels Sensorbildschirm. Das modulare Design erleichtert künftige Kapazitätserhöhungen. Aufgrund einer Vielzahl an neuen, konstruktiven Details arbeitet die Maschine jetzt noch effizienter. Die konische Form des Befülltrichters stellt weniger tote Zonen und eine bessere Reinigbarkeit sicher. Eine schnellere und genauere Dosierung wird durch ein servomotorisch betriebenes Dosierventil erreicht. Des Weiteren ist die Maschine mit einer Vakuumpumpe anstelle eines Venturi-Systems ausgestattet, was bei feuchteempfindlichen Produkten kontrolliertes Vakuumieren und eine zuverlässige Sackformgebung ermöglicht. Darüber hinaus wurde der Grundrahmen verstärkt.