Der Kunststoffverarbeiter Inotech integriert die KTW in seinen Firmenverbund. (Bildquelle: Michael Nivelet – Fotolia.com)

Der Kunststoffverarbeiter Inotech integriert die KTW in seinen Firmenverbund. (Bildquelle: Michael Nivelet – Fotolia.com)

Die Inotech-Gruppe hat die in Weiden ansässige Kunststofftechnik Weiden per 01. Januar 2017 übernommen, wie das Nabburger Unternehmen jetzt mitteilte.Die beiden Firmeninhaber, die auf eine langjährige Kooperation zurückblicken, haben sich nach eigner Auskunft im vergangenem Herbst auf eine rasche Übernahme und Integration der KTW in den Inotech-Firmenverbund verständigt. Die Integration schaffe für die Gruppe nachhaltig größere Fertigungs- und Lagerkapazitäten sowie eine größere Flexibilität. Die Nabburger Gruppe investiert im Rahmen der Akquisition unter anderem in zwei neue Spritzgussmaschinen bis 1.000 t Schließkraft.

„Mit der Übernahme können wir unsere Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit weiter steigern. Durch die konsequente Investition in Entwicklung, Mehrkomponententechnik, große Maschinentonnagen und Oberflächentechnologien wie Lackieren und Beschichten ist die Gruppe gut aufgestellt für die kommenden Branchentrends in der Automobilindustrie oder auch in der Pharma- und Kometikindustrie“, sagte Firmengründer und Inhaber Josef Gleixner. Die Gruppe entwickelt und fertigt an ihren Standorten in Nabburg, Tschechien und Bulgarien Kunststoffkomponenten und Systeme für die Bereiche Automobilindustrie, Telekommunikation, Investitionsgüterindustie sowie die Kosmetik- und Pharmabranche. Inotech ist ein inhabergeführtes Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern.