Die workfloworientierte Bedienung ermöglichen einen schnellen Einstieg in die Prüfung. (Bildquelle: Zwick)

Die workfloworientierte Bedienung ermöglichen einen schnellen Einstieg in die Prüfung. (Bildquelle: Zwick)

Alle prüfungsrelevanten Einstellungen sind logisch gruppiert und von den übergeordneten Systemeinstellungen getrennt. Mittels intelligenter Benutzerverwaltung lassen sich verschiedene Benutzerrollen festlegen, die dem einzelnen Bediener nur die Aktionen ermöglichen, die in seinem Benutzerprofil festgelegt sind. Dies vereinfacht die Bedienung und reduziert Einarbeitungszeiten sowie Fehleingaben. Der klar und logisch strukturierte Workflow führt den Bediener von der Vorbereitung über die Durchführung der Prüfung bis hin zur Ergebnisanalyse.