Bild

Die Ultraschallschweißmaschine Opal Digital von Weber Ultrasonics ergänzt mit innovativer Technik das Programm des Herstellers. Dadurch sollen in jedem Anwendungsfall reproduzierbare Ergebnisse der Schweißverbindungen in gleichbleibend hoher Qualität erreicht werden. Die Standardfrequenzen liegen bei 20, 30 und 35 kHz.

Sonderfrequenzen wie 40 oder 70 kHz sind auf Anfrage realisierbar. Der identische Aufbau zur bekannten SAPHIR-Maschine hat auch die gleichen Vorteile: Die Schweißkraft wird über einen im Maschinenkopf befindlichen Regler eingestellt. Über den Generator können die Betriebsarten Zeit, Energie oder Leistung ausgewählt werden.