Bild

SPRITZGIESSEN Phillips-Medisize zeigt auf der Medtec unter anderem eine Peristaltikpumpe, in der ein Schlauch gequetscht und auf diesem Weg ein Kontrastmittel dem Patienten appliziert wird. Vom Prototyp bis zur gespritzten und ultraschall-verschweißten Pumpe erfolgt der komplette Industrialisierungsprozess inhouse. Weitere auf der Messe gezeigte Produkte sind ein Knochenzementmischsystem und verschiedene Transfersysteme, die als Komplettlösungen mit Schlauchsets angeboten werden. Im Diagnostik-Bereich zeigt Phillips-Medisize Disposables wie zum Beispiel eine Titerplatte mit 1536 Bohrungen im Polymerase-Chain-Reaction-Einsatz (PCR) für DNA-Vervielfältigungen. Dabei muss die gleichmäßige Fluoreszenz des Grundmaterials gewährleistet sein. Wichtig sind auch Aufheizbarkeit mit Stabilität sowie eine Genauigkeit im unteren Hundertstelmillimeter-Bereich. Diese vom Kunden gewünschten Eigenschaften sind ausschließlich für dieses Produkt entwickelt.