Bild

Generationswechsel: Tesche folgt auf Christmann

Marc Tesche, seit August 2012 als Vertriebsleiter an Bord, rückt als zweiter Gesellschafter auf. Henning Christmann, der seit 2001 das Produkt Babyplast im Markt bekannt und zum Synonym für Mikrospritzgießen gemacht hat, wird mit seinem Know-how und seinen Kontakten dem Unternehmen bis Ende 2015 als Berater zur Verfügung stehen.

In engem Schulterschluss mit dem Maschinenhersteller Rambaldi wird Tesche als Geschäftsführender Gesellschafter das Unternehmen von Kierspe aus führen, Organisation und Abläufe strukturieren, um diese konsequent den Bedürfnissen der Kunden anzupassen. Marc Tesche: „Die gute Marktposition wird ausgebaut. Die Potenziale des Mikrospritzgießens durch die Miniaturisierung mit Babyplast-Maschinen sind noch lange nicht ausgereizt. Hinsichtlich Flexibilität, Qualität und Effizienz kann die Kleinstteilefertigung weiterhin neue Wertschöpfungspotenziale freilegen.“ Mittelfristig, so Tesche, sollen Erreichbarkeit und Betreuungsniveau zu einem Full-Service ausgebaut werden. Im Frühsommer 2014 werden die neuen, modern eingerichteten und repräsentativen Räumlichkeiten in Kierspe mit etwa 650 m² bezogen.

(ck)